Mittwoch, 19. Dezember 2018

Rezension zu „Weihnachtszauber in Hopewell“ von Nancy Naigle

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Weihnachtszauber in Hopewell“ 
von Nancy Naigle
Cover: beHEARTBEAT





Buchdetails

ISBN: 9783732563142
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 342 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum: 01.12.2018








Inhalt:

Die Liebe wartet in Hopewell.

Zusammen mit ihrer kleinen Tochter RayAnne kehrt Sydney während der Weihnachtszeit in ihre beschauliche Heimatstadt Hopewell zurück, um dort neu anzufangen. Sie ziehen in das alte Farmhaus, das einst Sydneys Großeltern gehörte, und die junge Mutter findet bald darauf einen Job in ihrem ehemaligen Lieblingsbuchladen.

Mac, Geschichtslehrer und Baseball Coach an der örtlichen Highschool, liebt den Weihnachtszauber und wünscht, sein Sohn täte dies auch. Als er Sydney kennenlernt, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen ihnen, und er will alles dafür tun, dass sie und RayAnne ein wunderbares Weihnachtsfest haben. Doch ausgerechnet dann sorgt Sydneys Exmann für Chaos. RayAnne läuft daraufhin weg - und gefährdet so die zarten Bande, die sich zwischen Sydney und Mac entwickelt haben.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, gleichzeitig aber auch emotional und mitreißend, bildgewaltig und detailliert, schnell und flüssig zu lesen

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Vor allem in der ersten Hälfte haben sich ein paar langatmige Szenen eingeschlichen. Ansonsten konnte mich die Geschichte um die Buchhandlung und das zauberhafte Städtchen mit seinen tollen Bewohnern überzeugen. 

Auch wenn die Geschichte eher ruhig verläuft, konnte sie mich durch ihre winterliche-weihnachtliche Atmosphäre, die zauberhaften Charaktere, die einzigartige Stimmung, den Humor, die Hoffnung, Freundschaft und die zarte Liebesgeschichte einnehmen und packen. Zum Ende hin nehmen Missverständnisse und Verwicklungen zu und sorgen für emotionale Spannung. 
Vor allem dieses Weihnachtsdorf fand ich eine tolle Idee, ein wirklich tolles und ansprechendes Setting.

Im Vordergrund steht Sydney, die mit ihrer Tochter einen Neuanfang wagt und Beas Buchladen. Das Schicksal der Personen und des Ladens sind eng miteinander verknüpft. Mir hat es viel Spaß und Freude bereitet Sydneys Geschichte zu verfolgen.

Die Liebesgeschichte zwischen Sydney und Mac entwickelt sich langsam und zart, wodurch sie sehr authentisch wirkt. Sie spielt sich eher so nebenher ab, was ich aufgrund der Vergangenheit der beiden Figuren als sehr realistisch empfand.

Die Charaktere sind plastisch und anschaulich gezeichnet. Sie wirken natürlich und handeln nachvollziehbar. Nicht nur die Protagonisten konnten mich einnehmen und überzeugen.
Vor allem Bea ist mir unheimlich ans Herz gewachsen. Sie hat eine wunderbare Lebenseinstellung und viele Weisheiten parat. Sie ist ein toller Charakter und aus dem Buchladen und Hopewell kaum wegzudenken.
Und dann gibt es natürlich noch RayAnne, die mir mit ihrer kindlichen, frechen und doch liebevollen Art unheimlich ans Herz gewachsen ist.

Eine wirklich schöne Geschichte, die voller Hoffnung und Weihnachtszauber steckt, eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, über einen Neuanfang und die Probleme der getrennt lebenden und alleinerziehenden Eltern. Das Buch hat mir eine schöne, unterhaltsame und herzerwärmende Lesezeit beschert und mich in Weihnachtsstimmung versetzt. 

Fazit:

Eine zauberhafte, weihnachtliche, herzerwärmende, unterhaltsame und hoffnungsvolle Geschichte. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.