Autoren ausgefragt

Hier stelle ich euch Autoren vor, deren Bücher mich fasziniert und begeistert haben. 
Auch Autoren, die noch nicht ganz so bekannt sind, um ihre Bücher und sie selbst publik zu machen.

 
Interview mit Angela Kirchner, der Autorin von "Über den Dächern wir zwei"


Angela Kirchner
 
 
Angela Kirchner schreibt seit ihrem 13. Lebensjahr. Während ihrer Elternzeit hat sie sich gleich zwei lang gehegte Träume erfüllt: Sie hat ein Fernstudium zum Thema Kinder-/Jugendbuch begonnen und ihren ersten Jugendroman vollendet, der bei Oetinger34 verlegt wird. Aktuell arbeitet sie an ihrem zweiten Jugendbuch.

Sie lebt zusammen mit ihrem Mann, ihrem Sohn und einem - wie sie selbst sagt - völlig durchgedrehten Labrador im Norden Bayerns. Wenn sie nicht gerade schreibt, textet oder auf ihren Sohn aufpasst, arbeitet sie als Buchhändlerin, liest leidenschaftlich gern und lässt sich von Marvel-Filme, TV-Serien und magischen Bildern inspirieren.
 
Hier geht's zum Interview: Angela Kirchner
 


Interview mit SINA MÜLLER, der Autorin von "Josh & Emma" und "Lena in Love".
 
Sina Müller


"Josh & Emma - Soundtrack einer Liebe" ist das Debüt der Freiburger Autorin und der erste Band des Zweiteilers rund um die Liebe zwischen Joshua und Emma.
Mitte März 2015 erschien der zweite und abschließende Band "Josh & Emma - Portrait einer Liebe".
Mit "Lena in love - Tanz mit mir" startete die Autorin im September 2015 eine weitere Young-Adult-Reihe, in deren Zentrum die angehende Tänzerin Lena und ihre Suche nach der großen Liebe steht.

Hier geht's lang zum Interview: Sina Müller
 





Interview mit Josie Charles, der Autorin von "Ich liebe dich lieber nicht" und "Das Gegenteil von Romeo".

Josie Charles
Josie Charles stammt aus einer mittelgroßen deutschen Stadt. Früh entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Sie würde sich selbst als Romantikerin bezeichnen und hat eine Schwäche für schwierige Typen und mutige Frauen - trotzdem hat es eine ganze Weile gedauert, bis sie den Mut fand, ihren ersten romantischen Roman zu veröffentlichen. Mit fast dreißig hat sie beschlossen, dass die Zeit reif ist. Für Leser und alle anderen ist sie auf Facebook jederzeit zu erreichen und freut sich über Rückmeldungen aller Art.

Hier geht's zum Interview: Josie Charles




Interview mit der sympathischen Sarah Stankewitz, der Autorin der "Heaven"-Trilogie


Sarah Stankewitz

Schon in ihrer Kindheit lag es Sarah Stankewitz, sich schriftlich auszudrücken und ihre Kreativität in verschiedensten Bereichen aufblühen zu lassen. Im Laufe der Jahre hat sich ihre Vorliebe nicht nur durch das Lesen, sondern auch durch das Schreiben stets weiterentwickelt. Jetzt möchte sie ihre Leidenschaft mit anderen Menschen teilen und ihre Geschichten nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch für andere auf's Papier bringen. Im Januar 2015 erschien der erste Band ihrer Dilogie unter dem Namen 'We're meant to be together' im Selbstverlag. Schon im Mai des selben Jahres erschien die Fortsetzung 'Nothing lasts forever'. Nun will die Autorin mit 'Heaven' ihre erste Trilogie veröffentlichen.

Hier geht's zum Interview: Sarah Stankewitz



 



Interview mit der sympathischen Autorin von "Die Erwachte"
Sabine Schulter

Sabine Schulter wurde 1987 in Erfurt geboren, lebt nun aber zusammen mit ihrem Mann in Bamberg. Zwar hat sie ein abgeschlossenes Studium der Oecotrophologie, doch erfüllte sie sich Ende 2014 einen langersehnten Traum: Sie wurde Schriftstellerin. Die Leidenschaft für das Schreiben besaß sie bereits in der Grundschule und begleitete sie durch ihr gesamtes Leben.
Wenn sie sich nicht in den Welten anderer Autoren verliert, wandeln ihre Gedanken in ihren eigenen Geschichten, die mit sehr viel Liebe und Herzblut geschrieben werden. Viel Spannung gehört in ihre Bücher genauso wie ein Happy End und eine schöne Liebesgeschichte, mit der sie ihren Lesern ein gutes Gefühl, viel Emotion und ein Blick in die unterschiedlichsten Welten gewähren möchte.

Hier geht's zum Interview: Sabine Schulter





Mein zweites Interview führte ich mit der sympathischen Becca Rebhorn, der Autorin von "Drei Strikes für die Liebe"
 
Becca Rebhorn

Becca Rebhorn ist ein Pseudonym für eine deutschstämmige Autorin, die ihrer großen Liebe Hals über Kopf in die USA gefolgt ist. Nach langem Hin und Her hat sich Becca nun dazu entschlossen ihre Bücher in die Welt zu entlassen. Der erste Roman "Drei Strikes für die Liebe" erschien am 27.7.2015. Weitere Liebesromane sind für den Spätsommer und Winter 2015 geplant. Zudem arbeitet die Autorin an weiteren Projekten.

Zum Interview geht es hier entlang: Becca Rebhorn







Mein erstes Interview führte ich mit der Autorin der "Finley Meadows-Reihe"

Charlotte Cole




Charlotte Cole lebt und arbeitet in Wien, ist Mitte 30 und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihrer Familie. Und Büchern. Wobei Bücher für sie zu ihrer Familie zählen. Beim Schreiben wird sie von ihrem Kater Bastian Balthasar Bux unterstützt, der ihr nicht von der Seite weicht - solange sie auf der Couch tippt. Sie schreibt Geschichten, bei denen man mit der Seele baumeln kann.

Zum Interview geht es hier entlang: Charlotte Cole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen