Mittwoch, 8. Dezember 2021

Mit Büchern durch den Winter ~ "Sweet Christmas: Verliebte Herzen" von Danielle A. Patricks

 
In den nächsten Tagen stelle ich euch ein paar Bücher der Reihe "𝓢𝔀𝓮𝓮𝓽 𝓒𝓱𝓻𝓲𝓼𝓽𝓶𝓪𝓼" vor. Den Anfang macht 𝓓𝓪𝓷𝓲𝓮𝓵𝓵𝓮 𝓐. 𝓟𝓪𝓽𝓻𝓲𝓬𝓴𝓼 mit "𝓢𝔀𝓮𝓮𝓽 𝓒𝓱𝓻𝓲𝓼𝓽𝓶𝓪𝓼: 𝓥𝓮𝓻𝓵𝓲𝓮𝓫𝓽𝓮 𝓗𝓮𝓻𝔃𝓮𝓷".

Hanna Hammerl, 27 Jahre alt, liebt ihre Familie, das Landleben, die Alpakas und Schafe und das Leben, wie sie es führt. Sie verkauft in ihrem Wollstadl die selbst hergestellten Produkte und steht begeistert in ihrem Geschäft, auch wenn es zu manchen Zeiten besser laufen könnte. 
Der Weltenbummler Lukas schneit unerwartet in ihr Dasein und wirbelt es mit einer riesen Portion Liebe gehörig durcheinander 


𝔻𝕒𝕤 𝔹𝕖𝕤𝕠𝕟𝕕𝕖𝕣𝕖 𝕒𝕞 𝔹𝕦𝕔𝕙

Die Familie Hammerl, die zeigt, wie man auch über Generationen glücklich zusammenleben kann, Hanna und Lukas – die trotz der verschiedenen Herkunft und Ausbildungen für ihre Liebe kämpfen, die Alpakas, die so beruhigend auf unsere Seele wirken können und der Ort Funkelstein, der mit all seinen Attraktionen und Bewohnern einfach zum Verweilen einlädt. 
Wer Weihnachten, den Winter, romantische Zweisamkeit und ein Happy End – ups, zu viel will ich nicht verraten – liebt, der kann gar nicht anders, als die Geschichte zu lesen.

𝔻𝕒𝕤 𝕊𝕖𝕥𝕥𝕚𝕟𝕘

Der Ort Funkelstein, in dem alle fünf Teile der Sweet Christmas-Reihe angesiedelt sind, ist in die Umgebung des steirischen Altaussees eingebettet – allerdings ist es ein erfundener Ort 😉, sowie natürlich auch alle Darsteller der Fantasie der Autorinnen entsprungen sind. Funkelstein hat den Ruf, das schönste Weihnachtsdorf zu sein, mit all seinen Attraktionen rund um die Adventszeit, wo sich jährlich viele Urlauber einfinden, um dabei zu sein, wenn es zu funkeln und zu glitzern beginnt, wenn der Funkelsteiner-Christkindlmarkt seine Pforten öffnet. 
Hannas Wollstadl befindet sich mitten im Ort und zählt ebenso zu den Funkelsteiner Besonderheiten. Sie verkauft die Wollprodukte, die sie und ihre Familie selbst erzeugen. Die Caps, Westen, Socken und auch die selbstgebastelten Stofftiere sind etwas Wunderbares. Die Wolle der Alpakas und Schafe wärmt besonders gut und ist weich und anschmiegsam, genau das Richtige für die kalte Jahreszeit. 

𝔻𝕒𝕤 𝕚𝕤𝕥 𝕃𝕦𝕜𝕒𝕤

Lukas ist ein liebenswürdiger Kerl, er ist ehrlich, steht zu seinen Fehlern und ist bereit, dazuzulernen. Er hat in seinen jungen Jahren bereits erfahren, dass Erfolg und ein hohes Einkommen nicht unbedingt „glücklich sein“ bedeutet. Auch ist für ihn die Herkunft unbedeutend. Seine Seele erkrankt trotz oder wegen seiner beruflichen Karriere in New York. Wieder in der Heimat nimmt er die Ratschläge von Flora, der Waldfee gerne an und entdeckt Funkelstein mit anderen Augen. 

𝕊𝕡𝕒𝕟𝕟𝕖𝕟𝕕𝕖𝕤, 𝕎𝕚𝕥𝕫𝕚𝕘𝕖𝕤, 𝕊𝕡𝕖𝕫𝕚𝕖𝕝𝕝𝕖𝕤, 𝕊𝕔𝕙ö𝕟𝕖𝕤 𝕦𝕟𝕕 𝕀𝕟𝕗𝕠𝕣𝕞𝕒𝕥𝕚𝕧𝕖𝕤 𝕫𝕦𝕞 𝔹𝕦𝕔𝕙

Speziell sind die Alpakas – diese wunderbaren Tiere bereichern die Geschichte ungemein und zaubern den Leserinnen sicherlich ein Lächeln ins Gesicht.
Flora, die Waldfee, taucht in allen Sweet-Christmas-Romanen auf und bringt Heilung von manchem Leid – ob von körperlicher oder seelischer Natur.
Schön und sehenswert sind auf alle Fälle die Veranstaltungen und Attraktionen rund um die Adventszeit in Funkelstein: Eisskulpturen, Herzerlbank, Weihnachtliche Stationen von den Schulkindern errichtet, der Sweet-Christmas-Stand, wo leckere Kekse verkauft werden und vieles, vieles mehr 😊

𝔻𝕚𝕖 𝕃𝕚𝕖𝕓𝕝𝕚𝕟𝕘𝕤𝕤𝕥𝕖𝕝𝕝𝕖 𝕕𝕖𝕣 𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣𝕚𝕟...

ist, als Lukas zu Hanna in den Laden kommt und ihr sogar etwas abkauft 😊

„Er passt dir gut“, stellte sie anerkennend fest und hoffte, dass ihre Stimme nicht verriet, wie faszinierend sie Mann und Pullover fand.

Ich wollte von der Autorin wissen:

𝓑𝓮𝓼𝓾𝓬𝓱𝓼𝓽 𝓭𝓾 𝓰𝓮𝓻𝓷𝓮 𝓦𝓮𝓲𝓱𝓷𝓪𝓬𝓱𝓽𝓼𝓶ä𝓻𝓴𝓽𝓮?

Natürlich! Wenn es meine Zeit zulässt, besuche ich ab und an diverse Weihnachtsmärkte, so war ich z.B. schon am Salzburger Christkindlmarkt, in Wien, in Graz und in Klagenfurt auf den Adventsmärkten.

Dienstag, 7. Dezember 2021

Rezension zu „Wilde Horde 1: Die Pferde im Wald“ von Katrin Tempel

Rezension zu
„Wilde Horde 1: Die Pferde im Wald“
von Katrin Tempel
Cover: Carlsen



Buchdetails

ISBN: 978-3-551-65084-9
Sprache: Deutsch
Fester Einband 272 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 25.02.2021 

Teil 1 der Reihe "Wilde Horde"

Das aktuelle Hörbuch ist am 28.02.2019 bei Silberfisch erschienen.




Inhalt:

Zaz verbringt ihren Sommer in der Pension ihrer Oma am Waldrand – Ferien hat sie sich anders vorgestellt! Doch dann begegnen ihr im Wald zwei Jungs und zwei Mädchen. Die vier nennen sich die »Wilde Horde« – und streifen zusammen mit ihren Pferden durch die Wildnis. Sie wollen Zaz nicht in ihrem Wald haben, aber sie bleibt ohnehin lieber allein. Doch plötzlich ist alles anders. Denn Zaz lernt das fünfte Pferd kennen: Monsun. Als er nicht mehr von Zaz' Seite weichen will, gibt es kein Zurück. Ein unglaubliches Abenteuer beginnt ...

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Reihe "Wilde Horde" über 5 Freunde und 5 Pferde und ihre Abenteuer.

Der Schreibstil ist leicht verständlich und flüssig zu lesen.

Mir hat vor allem das Setting gut gefallen. Ein abgelegenes Gasthaus mitten im Nirgendwo, ein toller Wald, in dem Zaz ihre Abenteuer erlebt. Auch die Idee mit den frei lebenden Pferden fand ich super.

Die Handlung hat mir gut gefallen, auch wenn nicht alles wirklich glaubhaft war. Die beiden gegensätzlichen Gruppen, die im Wald alles konsequenzenlos machen können, was sie wollen, war nicht realistisch. Dennoch habe ich die Abenteuer gerne verfolgt. Spannend und abenteuerlich, rasant und temporeich jagt ein Ereignis das nächste.

Mit Zaz wurde ich nicht ganz warm, konnte ihr Verhalten nicht immer ganz nachvollziehen.

Für Kinder und Jugendliche eine schöne Geschichte über Freundschaft zwischen Menschen und zwischen Mensch und Tier. Diese Verbindungen zwischen Reiter und Pferd fand ich sehr schön dargestellt.

Fazit:

Eine schöne Geschichte für junge Pferdefans.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Montag, 6. Dezember 2021

Rezension zu „Die Merridew Ladies“ von Anne Gracie

Rezension zu
„Die Merridew Ladies“
von Anne Gracie
Cover: dp





Buchdetails

ISBN: 9783986373160
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 
Verlag: dp Verlag
Erscheinungsdatum: 21.10.2021





Inhalt:

Zwei Schwestern, nur einen Kuss vom großen Glück entfernt …
Teil 1 und 2 der historischen Liebesroman-Reihe jetzt in einem Band!

England, 1816: Das Schicksal hat die Merridew-Schwestern mit Schönheit beschenkt - das heißt, alle, bis auf die Älteste. Aber Prudence hegt keinen Groll, denn sie liebt ihre Schwestern unendlich. Als ihr grausamer Großvater mit einer Verletzung im Bett liegt, beginnt sie einen genialen Plan auszuhecken, der es allen fünf Schwestern ermöglichen soll, den Fängen ihres Erziehungsberechtigten zu entkommen. Und alles, was es braucht, ist ein kleines bisschen eheliche Täuschung …

England, 1818: Seit ihrer Kindheit weiß Hope Merridew, dass sie nur einen perfekten Walzer von ihrem Traummann entfernt ist. Deswegen hält sie den letzten Tanz auf ihrer Tanzkarte immer frei. Als der attraktive Fremde Sebastian Reyne nach London kommt, scheint es sein einziges Ziel zu sein, all ihre Träume zunichte zu machen. Doch der unbändigen Anziehungskraft zwischen ihnen kann Hope mit jedem Mal weniger widerstehen …

Meine Meinung:

Diese Ausgabe enthält zwei Romane, die die Geschichten der Schwestern Prudence und Hope erzählen. Beide Bücher sind abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar und verständlich. 

Der Schreibstil ist einnehmend und angenehm, ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Mir haben beide Geschichten sehr gut gefallen und mich von Beginn an gefesselt. Sie sind sehr unterschiedlich, was mich positiv überrascht hat. Ein tolles Lesevergnügen.

Die Geschichte von Prudence und Lord Carradice ist sehr humorvoll und besticht mit spritzigen Dialogen. Sie endet in einem spannenden Finale, mit dem ich so nicht gerechnet habe.

Hopes Geschichte hat mich etwas an Die Schöne und das Biest erinnert. Sie ist spannend und ebenfalls wunderschön zu verfolgen.

Fazit:

Ein tolles Lesevergnügen.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Rezension zu „Drei Dates zu Weihnachten“ von J. Gerhardt

 ***REZENSIONSEXEMPLAR***
Rezension zu
„Drei Dates zu Weihnachten“
von  J. Gerhardt
Cover: dp




Buchdetails

ISBN: B09JKQPHVX
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 262 Seiten
Verlag: dp Verlag
Erscheinungsdatum: 18.11.2021

Das aktuelle Hörbuch ist am 26.11.2021 bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH erschienen.





Inhalt:

Eine Weihnachtsfeier, die alles verändert …
Der romantische Liebesroman für Fans von weihnachtlichem Gefühlschaos

Die 25-jährige Carolin steckt in der Klemme. Als sie nach einer betrieblichen Weihnachtsfeier die Nacht mit David verbringt, schlägt ihr Herz jedes Mal Purzelbäume, sobald sie ihn wiedersieht. Gäbe es doch nur nicht dieses große Problem, dass David nicht nur ihr bester Freund und Nachbar ist, sondern auch seit kurzem eine feste Freundin hat. Er scheint kaum einen Gedanken an seinen One-Night-Stand zu verschwenden … Um sich von ihren unerwiderten Gefühlen abzulenken, sucht Carolin im Internet einen Mann als Begleitung für die alljährliche Weihnachtsparty ihrer Freundin Stefanie. Auf keinen Fall will sie dort als Single auftauchen! Schließlich wird David mit seiner Freundin zu der Feier kommen. Doch den Mann fürs Leben findet man nicht so einfach im Internet, oder?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, locker und leicht.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, auch wenn sie sehr vorhersehbar war und wenige Überraschungen bereithielt. Aber auch sehr unterhaltsam und turbulent, süß und kitschig, mit Weihnachtsfeeling und passend für diese Jahreszeit. Eine typische klassische Weihnachtsgeschichte, wie ich sie gerne lese.

Carolin muss einige Frösche küssen, bevor sie endlich ihr Glück findet, das am Ende doch so nah lag.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine turbulente weihnachtliche Liebesgeschichte.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Rezension zu „Ein Winterwunder namens Liebe“ von Sara Belin

 ***REZENSIONSEXEMPLAR***
Rezension zu 
„Ein Winterwunder namens Liebe“
von Sara Belin
Cover: dp






Buchdetails

ISBN: B09L2H8289
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 349 Seiten
Verlag: dp Verlag
Erscheinungsdatum: 01.12.2021






Inhalt:

Die zauberhafte Weihnachtswelt von Manhattan führt drei Schicksale zueinander
Der herzergreifende Liebesroman für Fans von kleinen und großen Wundern

Dass ausgerechnet Hope einen Job als Weihnachtsengel in einem der größten Kaufhäuser in Manhattan annimmt, ist Ironie des Schicksals. Denn die schönste Zeit des Jahres weckt bei ihr statt freudiger Gefühle bloß schmerzhafte Erinnerungen. Als sie dem alleinerziehenden Vater David und seinem Sohn Ethan begegnet, schließt sie die beiden sofort ins Herz – denn alle drei fühlen sich durch ihre Schicksale miteinander verbunden. Aber die zarten Gefühle, die so unerwartet entstehen, haben mit zu vielen Hindernissen zu kämpfen. Die Aussicht auf ein Happy End zwischen Hope und David scheint in Gefahr. Kann die Kraft der Liebe alte Wunden heilen und doch noch für ein Weihnachtswunder sorgen?

Meine Meinung:

Dies ist die überarbeitete Neuauflage des Buches "Ein Weihnachtswunder in New York".

Der Schreibstil ist angenehm, emotional und lebendig, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir leicht gefallen, die Seiten sind nur so dahin geflogen. 

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Es gibt einige traurige Momente, aber schöne, romantische und nervenaufreibende Szenen. Eine berührende und herzergreifende Geschichte. Zuerst hat mich die Geschichte vollkommen gepackt, mitgerissen und begeistert, doch das letzte Drittel wirkte oft gestellt und gewollt.

Die Liebesgeschichte schritt zu Beginn sehr schnell voran, doch die Protas haben zum Glück selbst die Handbremse gezogen. Sowohl Hope als auch David mussten erst einige Geister der Vergangenheit bezwingen und Hürden bestehen, bevor sie für ein Happy End bereit waren.

Mir hat die weihnachtliche Geschichte eine schöne Lesezeit beschert und mich gut unterhalten.

Fazit:

Eine schöne weihnachtliche Liebesgeschichte.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Samstag, 4. Dezember 2021

Mit Büchern durch den Winter ~ "Eine Weihnachtszicke zum Verlieben" von Tara Princeley


𝓔𝓲𝓷𝓮 𝓦𝓮𝓲𝓱𝓷𝓪𝓬𝓱𝓽𝓼𝔃𝓲𝓬𝓴𝓮 𝔃𝓾𝓶 𝓥𝓮𝓻𝓵𝓲𝓮𝓫𝓮𝓷 ist eine weihnachtliche und romantische Kurzgeschichte.

Severina, auch Seven genannt, plant eigentlich, die Weihnachtsfeiertage mit ihrer besten Freundin Lara in diversen Hamburger Clubs zu verbringen. Doch macht ihr der Vater, der in Berlin lebt, einen Strich durch die Rechnung. Seine Lebensgefährtin ist im Krankenhaus und Seven soll auf die quirligen Halbgeschwister aufpassen. Kaum in Berlin angekommen, wäre sie am liebsten gleich am ersten Tag schon wieder abgereist. Wäre da nur nicht Dylan, der coole Sohn der Nachbarin... Bei dieser Geschichte handelt es sich um einen Young Adult-Kurzroman.

𝕊𝕖𝕧𝕖𝕟 𝕦𝕟𝕕 𝕎𝕖𝕚𝕙𝕟𝕒𝕔𝕙𝕥𝕖𝕟

Seven hält nicht viel davon, Weihnachten auf die traditionelle Art zu verbringen. Deshalb besucht sie ihren Vater im Winter auch normalerweise gar nicht. Sie ist anfangs sehr genervt, dass sie mit ihren kleinen Geschwistern das Haus weihnachtlich dekorieren soll. Als aber Dylan anbietet, zu einem nahegelegenen Weihnachtsmarkt zu fahren, um einen Weihnachtsbaum zu kaufen, wird das ganze doch noch sehr interessant für sie.

𝔻𝕒𝕤 𝕚𝕤𝕥 𝔻𝕪𝕝𝕒𝕟

Dylan ist der coole Sohn der Berliner Nachbarin. Sevens Vater hat auch ihn um Unterstützung gebeten, damit er sich um den Hund der Familie kümmert. Seven mag eigentlich auch keine Hunde und ist daher erstmal froh, wenn sie Dylan von hinten sieht. Dylan ist ein paar Jahre älter als Seven. Bei einem gemeinsamen Ausflug, der fast mit einem Unfall endet, kommen sich die beiden dann doch näher.

𝔻𝕒𝕤 𝕊𝕖𝕥𝕥𝕚𝕟𝕘

Die Geschichte spielt in Berlin, in einem ruhigen Randbezirk. Es ist ein paar Tage vor Weihnachten und alles dreht sich um die Vorbereitungen. Zur großen Freude der Kinder fängt es auch noch an zu schneien.

Ich wollte von der Autorin wissen:

𝓦𝓲𝓮 𝓫𝓮𝓻𝓮𝓲𝓽𝓮𝓼𝓽 𝓭𝓾 𝓭𝓲𝓬𝓱 𝓪𝓾𝓯 𝓦𝓮𝓲𝓱𝓷𝓪𝓬𝓱𝓽𝓮𝓷 𝓿𝓸𝓻? 𝓖𝓲𝓫𝓽 𝓮𝓼 𝓼𝓹𝓮𝔃𝓲𝓮𝓵𝓵𝓮 𝓣𝓻𝓪𝓭𝓲𝓽𝓲𝓸𝓷𝓮𝓷 𝓲𝓷 𝓭𝓮𝓲𝓷𝓮𝓻 𝓕𝓪𝓶𝓲𝓵𝓲𝓮?



Zu Weihnachten, eigentlich ab November schaue ich gerne Weihnachtsfilme. Besondere Rituale haben wir nicht mehr, da die Kids groß sind. Aber wenn ich die Gelegenheit habe, finde ich nach wie vor Orgelkonzerte und vereinzelte Gottesdienste toll. Auch Lichterketten und Deko darf nicht fehlen. Das klassische Heiligabend- Essen bei uns war früher immer Forelle blau mit Pellkartoffeln und Feldsalat, an den anderen Tagen dann Enten- oder Gänsekeulen mit Klößen, Rotkohl oder Schwarzwurzeln. Ich mache die Gerichte auch immer noch, da sie mich an meine Eltern erinnern.

Und zum Schluss hat Tara Princeley noch ein Rezept für uns, das auch im Buch zu finden ist.

𝓦𝓮𝓲𝓱𝓷𝓪𝓬𝓱𝓽𝓼𝓹𝓾𝓷𝓼𝓬𝓱

Hier findet ihr die Zutaten für einen Himbeer-Weihnachts-Punsch.

Bildquelle Pixabay
Für die Variante ohne Alkohol benötigt man:
1 Liter Apfelsaft
1 Liter Traubensaft rot
3 Esslöffel Himbeer-Sirup
1 Paket Himbeeren tiefgefroren
2 Zitronen
1 Orange
6 Nelken
1 Stange Zimt
1 Prise Muskat

Zubereitung:
Schüttet den Apfelsaft und den Traubensaft in einen großen Topf. Dann gebt den Zitronensaft und den Orangensaft hinzu. Beim Aufkochen-Lassen nach und nach die Gewürze beifügen und gut umrühren. Zum Schluss kommen noch der Sirup und die aufgetauten Himbeeren hinein. Danach bitte den Punsch bei schwacher Hitze zehn Minuten ziehen lassen. 

Freitag, 3. Dezember 2021

Rezension zu „Ein Winterkuss in London“ von Nadine Stenglein

Rezension zu 
„Ein Winterkuss in London“
von Nadine Stenglein
Cover: dp






Buchdetails

ISBN: B09LMKS7PX
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 402 Seiten
Verlag: dp Verlag
Erscheinungsdatum: 09.12.2021







Inhalt:

Mitten im winterlichen London sucht er seine Seelenverwandte …
Ein weihnachtlicher Liebesroman zum Wohlfühlen und Verlieben

Er ist ein maskierter Streetartkünstler, der illegal auf Londons verschneiten Straßen unterwegs ist. Nur wenige Sekunden hat er diese junge Frau gesehen, deren grüne Augen ihn hypnotisiert haben. Doch dann ist sie verschwunden, ohne dass er weiß, wie er sie wiederfinden kann.

Haley möchte eigentlich nur ein ganz normales Leben führen. Aber als Tochter aus reichem Hause steht sie öfter im Mittelpunkt als ihr lieb ist. Dass es jemanden gibt, der sich für sie und nicht für ihr Geld interessiert, kann sie nicht glauben. Doch dann tauchen die ersten Fotos von riesigen Graffiti bei Instagram auf. Sie zeigen die leuchtend grünen Augen einer Frau – und bringen dem anonymen Sprayer eine enorme Fangemeinde in den sozialen Medien ein. Bald schöpft Haley Verdacht: Es sind ihre Augen, die überall in der verschneiten Stadt zu sehen sind. Die Bilder lassen sie nicht los. Meint der Künstler seine Liebeserklärung ernst? Seine Graffiti-Aktionen werden immer riskanter, bald wird er von der Polizei gejagt. Und auch Haley will ihn finden …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, locker und leicht, fesselnd und mitreißend, gefühlsgeladen und lebendig. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, die Autorin hat mich von Beginn an gepackt, ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Ich liebe diese Geschichte! Eine wundervolle, mitreißende, nervenaufreibende und fesselnde Cinderella-Story, die mich absolut begeistert hat. Die Geschichte um Haley hat mich mit jeder Zeile mehr verzaubert und vereinnahmt. Ich habe so sehr mit ihr gefiebert, gehofft und gebangt, war wütend und stinksauer, habe ihre Familie verflucht und mir so sehr gewünscht, dass ihr Vater aufwacht. 

Eine grandiose Geschichte, wunderbare Charaktere und große Gefühle. Ein Highlight!

Fazit:

Eine wundervolle, mitreißende und fesselnde Cinderella-Story.
★★★★★
5 von 5 Sternen