Freitag, 28. Dezember 2018

Rezension zu „Verliebt für eine Weihnachtsnacht“ von Sarah Morgan

Rezension zu 
„Verliebt für eine Weihnachtsnacht“ 
von Sarah Morgan

Cover: mtb




Buchdetails

ISBN: 9783956497865
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.10.2018

Teil 7 der Reihe "From Manhattan with Love"

Das aktuelle Hörbuch ist am 15.10.2018 bei Lübbe Audio erschienen.




Inhalt:

Harriet Knight will sich jeden Tag einer Herausforderung stellen. Aber als die Hundesitterin ihren neuesten Kunden kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Obwohl der attraktive Arzt Ethan Black bei vielen Frauen einen Fieberschub auslöst, scheitert er an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als in Ethans Apartment im winterlichen Manhattan einzuziehen – wo sie sich Hals über Kopf in Ethan verliebt. Doch wenn ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur für eine Weihnachtsnacht geschenkt? Oder für ein ganzes Leben?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, detailreich und lebendig, locker und leicht, flüssig und schnell zu lesen.Er hat mich wieder direkt in den Bann gezogen und mitten hinein in die Geschichte und nach New York katapultiert. Ich liebe den besonderen, fesselnden und anziehenden Stil und die Bücher der super sympathischen Sarah Morgan einfach. 

Ich liebe es, Figuren aus anderen Büchern wieder zu begegnen und am Rande zu sehen, wie sich ihre Geschichte weiter entwickelt hat, wie sich alles zusammenfügt und ein großes Ganzes ergibt. Besonders hat mir hier auch der Besuch in Snow Crystal gefallen. Es ist toll, wie die Figuren - wenn auch nur im weitesten Sinne - in Zusammenhang stehen. Auf Harrietts Geschichte war ich besonders gespannt, da sie mir mit ihrer schüchternen und zurückhaltenden Art schon in den anderen Teilen der Reihe aufgefallen und mich neugierig gemacht hat.

Die Handlung war abwechslungsreich und hat alles geboten, was für mich einen sehr guten und lesenswerten Liebesroman ausmacht. Spritzige Dialoge, amüsante Szenen und witzige Momente haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Emotionale Szenen haben zum Nachdenken angeregt und mich über die Eltern von Daniel, Fliss und Harriet aufregen und mit Harriet bangen und zittern lassen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, mit ihr erleben, mich verlieben und mit ihr hoffen. Sie hat eine enorme Wandlung durchgemacht, die mich aber auch überzeugen konnte, die natürlich und stimmig wirkte.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und authentisch, nachvollziehbar und in genau dem richtigen Tempo. Es wirkt nichts überstürzt, was auch gar nicht zu Harriett gepasst hätte.

Die Figuren sind liebevoll, lebendig und tiefgründig gezeichnet. Sie handeln authentisch und nachvollziehbar, wirken wie Menschen von nebenan, sehr real und lebensnah. Sie sind liebenswert und sympathisch, herzensliebe Menschen, bei denen ich mich sehr wohl gefühlt habe. Aber jeder hat auch seine Ecken und Kanten, seine positiven und negativen Eigenschaften, die Vergangenheit, die sie entscheidend geprägt hat, die sie umso menschlicher und realer haben erscheinen lassen. Jeder hat seine Erfahrungen, Erlebnisse und Vorstellungen, seine Vergangenheit, mit der er zu kämpfen hat, die er überwinden muss, um das beste daraus zu machen.  

Das winterliche Setting hat sein Übriges dazugetan, um diese Geschichte zu etwas ganz Besonderem zu machen. Wundervolle Charaktere, eine romantische und unterhaltsame Liebesgeschichte und ein pulsierendes New York haben mir eine tolle Lesezeit beschert. 

Eine Geschichte, die ans Herz geht, voller Gefühl und Tragik, mit viel Tiefgang, Romantik und wenigen erotischen Szenen, die jedoch sehr schön beschrieben sind und nicht durch vulgäre Ausdrucksweise in den Vordergrund drängen.  

Eine sehr schöne, unterhaltsame, emotionale und romantische Liebesgeschichte, die mir eine wundervolle Lesezeit beschert und mich mit einem Lächeln im Gesicht zurückgelassen hat. Eine Geschichte, die ans Herz geht, genau das Richtige für die Weihnachtszeit.

Fazit: 

Wieder eine wundervolle Liebesgeschichte aus der Feder von Sarah Morgan mit tollen Charakteren, viel Gefühl und einem winterlichen Ambiente. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.