Sonntag, 9. Dezember 2018

Rezension zu „SchneeSturmKüsse: Verliebt in Silver Creek" von Ellen McCoy

***WERBUNG***
Rezension zu 
„SchneeSturmKüsse: Verliebt in Silver Creek" 
von Ellen McCoy






Buchdetails

ISBN: 978-3748146940
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 248 Seiten
Erscheinungsdatum: 17.11.2018









Inhalt:

Wie perfekt muss Mr. Perfect eigentlich sein?

Beth Andrews weiß genau, wie ihr Traummann sein sollte, leider ist dieser weit und breit nicht in Sicht. Als sie kurz vor Weihnachten auch noch ihren Job verliert und ihr Wagen in einem Schneesturm liegen bleibt, scheint sie am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen zu sein. Gestrandet in Silver Creek ist sie auf die Hilfe von Richard angewiesen – einem Mann, der abweisend und zynisch ist und allein in einem ehemaligen Hotel haust. Mit dieser Frau, die unverhofft vor seiner Tür steht, möchte er nichts zu tun haben, da sie ihn an das Leben erinnert, das er aus gutem Grund für immer hinter sich ließ.
Doch der Schnee und das liebenswert verrückte Silver Creek bringen so manche festgefahrene Haltung zum Wanken ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen. Der Einstig ist mir unheimlich leicht gefallen, ich war sofort mittendrin im Geschehen und habe mich dort in Silver Creek direkt heimisch gefühlt.

Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Ein schrulliges kleines Städtchen mit interessanten Bewohnern, dazu eine winterlich-stimmungsvolle-herzerwärmende Atmosphäre. 

Die Handlung hat mir gut gefallen. Die ersten Aufeinandertreffen von Beth und Richard waren sehr unterhaltsam, von spritzigen Wortgefechten geprägt. Doch je näher sie sich kennen lernen, desto mehr Gefallen finden sie an dem anderen - auch wenn sich vor allem Richard das aufgrund seiner Vergangenheit und seinen Erfahrungen nicht eingestehen will. Irrungen und Wirrungen, Geheimnisse und ein großes Rätsel um Richards vorheriges Leben sowie Missverständnisse und spritzige Szenen sorgen für viel Abwechslung und gute Unterhaltung. Der Weg zum Happy End war spannend und emotionale zu verfolgen.

Die Charaktere sind lebendig gezeichnet und handeln ihren bisherigen Erfahrungen entsprechend nachvollziehbar. Ich habe den Weg der beiden Protagonisten sehr gerne verfolgt, es hat mir viel Spaß bereitet.

Das Buch hat mir eine schöne, kurzweilige, unterhaltsame und herzerwärmende Lesezeit beschert und mit seinen Verwicklungen und dem romantischen Ende mein Herz höher schlagen lassen. 

Fazit:

Eine schöne und unterhaltsame Liebesgeschichte vor einem tollen winterlichen Setting. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.