Montag, 17. Dezember 2018

Rezension zu „Conni feiert Weihnachten“ von Liane Schneider und Eva Wenzel-Bürger

Rezension zu 
„Conni feiert Weihnachten“ 
von Liane Schneider  und Eva Wenzel-Bürger
Cover: Carlsen



Buchdetails

ISBN: 9783551084798
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 24 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 29.09.2016
Altersempfehlung: 3 - 5 Jahre






Inhalt:

Im Supermarkt gibt es schon Lebkuchen, aber es dauert noch eine ganze Weile, bis Weihnachten endlich da ist. Conni vertreibt sich die Zeit mit dem Basteln von Weihnachtsschmuck. Und auf dem Weihnachtsmarkt trifft sie sogar den Weihnachtsmann. Ob der wohl echt ist?

Meine Meinung:

Die Conni-Geschichten sind ja inzwischen Kult und gehören einfach dazu. Ich kann die Geschichten immer wieder lesen - und in der Weihnachtszeit sowieso. Mit Conni und ihrer Familie kann man schön die Adventszeit erleben und Weihnachten entgegenfiebern.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, kindgerecht, sehr leicht verständlich und für die Altersklasse angemessen. 

Das Buch ist schön illustriert, die Zeichnungen sind liebevoll und süß gestaltet, mit schönen und kräftigen Farben. Die Bilder untermalen die Geschichte in dem typischen Conni-Stil und bringen nette Details ans Licht.

Conni lebt mit ihrer Mama, ihrem Papa, ihrem kleinen Bruder Jakob und ihrem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Ein klassisches Familiengefüge, wie es sie heute kaum noch gibt. 
Connie macht aus Versehen die Weihnachtsdeko kaputt. Nun bastelt sie neue Deko und für die Eltern einen schönen Bildadventskalender gleich mit. Außerdem wird zusammen mit Mama ein Adventskranz gebunden. Und dann ist Nikolaus und der Nikolaus hat vergessen Mama und Papa etwas in die Stiefel zu packen. Das geht gar nicht und Conni sorgt selbst für ein Geschenk. Mit Weihnachtsmarktbesuch und Weihnachtsbaumkauf geht die Zeit bis Weihnachten ganz schnell vorbei.

Es ist keine christliche Weihnachtsgeschichte, es wird nur kurz erwähnt, warum wir Weihnachten feiern. Aber das ist gar nicht schlimm, denn dazu gibt es auch genügend kindgerechte Bücher. Eine schöne Geschichte, die ganz normale Alltagssituation in der Adventszeit beschreibt und die Zeit bis das Christkind kommt schnell vertreibt. Etwas schade finde ich allerdings, dass hier der Weihnachtsmann kommt und nicht das Christkind die Geschenke bringt.

Eine schöne Geschichte für die Advents- und Weihnachtszeit, die sowohl Klein als auch Groß begeistert.

Fazit:

Ein schönes Weihnachtsbuch aus der Conni-Reihe Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.