Montag, 10. Dezember 2018

Rezension zu „DORK Diaries 3: DORK Diaries - Nikkis (nicht ganz so) phänomenaler Auftritt“ von Rachel Renée Russell



Rezension zu 
„DORK Diaries 3: DORK Diaries - Nikkis (nicht ganz so) phänomenaler Auftritt“ 
von Rachel Renée Russell

Cover: Carlsen



Buchdetails


ISBN: 9783551313089
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 320 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 19.12.2014

Teil 3 der Reihe "DORK Diaries"








Inhalt:

Seit dem Schulball leidet Nikki an einem schweren Fall von VERKNALLITIS, denn Brandon ist einfach so ein Traumtyp! Doch dann filmt die fiese MacKenzie Nikkis OBERPEINLICHE Tanzeinlage in einem Restaurant und droht, sie auf YouTube zu stellen. Als Nikki auch noch kurz davor ist, ihr Stipendium zu verlieren, muss sie alles auf eine Karte setzen, denn mittlerweile hat sie die neue Schule richtig lieb gewonnen. Ihre letzte Chance ist der jährliche Talentwettbewerb. Das kann ja nur eine KATASTROPHE werden … 

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr schlicht und einfach, allerdings nicht sehr anspruchsvoll, unterhaltsam und frisch. Durch den Comicstil und die vielen Zeichnungen und Bilder auch sehr schnell lesbar. Durch den saloppen Schreibstil hat man das Gefühl, man blickt direkt in die Gedanken von Nikki hinein, ohne Zensur, unverblümt und direkt. Manche Sätze empfand ich allerdings als etwas verwirrend.

Das Buch ist in Comicform als Tagebuch geschrieben. Viele lustige und witzige Illustrationen, verschiedene Schriftarten und -größen bringen Abwechslung. Die Zeichnungen sind zwar sehr einfach gehalten, aber es passt zum Stil und zum Buch.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, konnte mich aber nicht komplett überzeugen. Dafür bin ich wahrscheinlich schon aus dem Alter heraus. 

In Nikkis Leben ist wieder viel los, alles geht drunter und drüber, Chaos pur.
Nikki ist mit ihrer Schwester in einer Pizzeria und tanz und singt dort Karaoke. Und wer sieht das? Genau, ausgerechnet Mackenzie. Und sie hat wieder Grund Nikkis Leben zur Hölle zu machen. Mackenzie filmt alles und will das Video im Internet veröffentlichen.
Außerdem findet an Nikki's Schule ein Talentwettbewerb statt, an dem sie unbedingt teilnehmen möchte, da sie glaubt ihr Stipendium verloren zu haben. Deshalb möchte sie eine Band gründen und als Sängerin gemeinsam mit ihren Freundinnen durchstarten. Und wie immer passieren komische Dinge. Wer hat da wieder seine Finger im Spiel?


Das Buch ist gut für Zwischendurch, lockere, leichte und wenig anspruchsvolle Unterhaltung. Vor allem auch gut für Lesemuffel geeignet, da sich das Buch durch den Comicstil einfach wunderbar schnell lesen lässt.

Fazit:

Modern und witzig! Genau das richtige für junge Mädchen, mir ein bisschen zu viel des Guten.
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.