Dienstag, 10. Dezember 2019

Rezension zu „Schneezauber: Küss den Schneemann“ von Hannah Siebern

Rezension zu 
„Schneezauber: Küss den Schneemann“ 
von Hannah Siebern




Buchdetails

ISBN: 9781976373565
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 202 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 07.10.2017







Inhalt:

Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee! Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen? Ein modernes Wintermärchen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend und angenehm, schlicht und einfach, aber mitreißend und lebendig, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, konnte es nicht mehr zur Seite legen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen, auch wenn die Story nicht wirklich neu und vorhersehbar war. Aber sie hat mich von der ersten Seite an gepackt und mitgerissen. Der Weg zum Happy End war wundervoll. Der Autorin ist es gelungen die Emotionen zum Leser zu transportieren. Am Ende musste ich ein paar Tränen wegwischen, da sie mich so berührt hat. Dazu eine Prise Magie. Eine schöne Geschichte über einen missmutigen und kalten Menschen, der erst zu einem Mann aus Schnee werden muss, um die Vergangenheit zu überwinden und um das Glück in seinem Leben zu finden.

Die Wandlung von Mr. Frost hat mir gut gefallen. Seine vorsichtigen Versuche aus der misslichen Lage zu kommen, die langsam aber sicher sein Herz erwärmt haben. Phoebe hat natürlich ihren Teil dazu beigetragen, ein zauberhaftes Mädchen.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mich emotional gepackt und mein Herz erwärmt. Eine wundervolle Geschichte, voller Winterzauber und Magie, die zum Träumen einlädt.

Fazit:

Eine mitreißende, herzerwärmende und wunderschöne Wintergeschichte. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.