Mittwoch, 11. Dezember 2019

Rezension zu „Never Evers“ von Lucy Ivison und Tom Ellen

Rezension zu
„Never Evers“
von Lucy Ivison und Tom Ellen
Cover: Chickenhouse





Buchdetails

ISBN: 9783551520890
Sprache: Deutsch
Fester Einband 304 Seiten
Verlag: Chickenhouse
Erscheinungsdatum: 29.09.2017







Inhalt:

Frisch vom Ballett-Internat geflogen, eine gemeine Fake-Freundin und einen Hamster im Gepäck – wie soll Mouse diesen Skitrip nur überstehen? Aber dann trifft sie Jack. Und eigentlich würde sie ihn gerne küssen. Nur hat Jack das mit dem Küssen bisher nicht so hinbekommen. Als dann auch noch Roland auftaucht, ein französischer Popstar, der Jack zum Verwechseln ähnlich sieht, ist das Chaos perfekt. Denn Roland hat sich auch in Mouse verliebt. Und ausgerechnet Jack soll ihm helfen, sie für sich zu gewinnen …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist altersgerecht, schlicht und einfach, leicht verständlich locker und modern, schnell und flüssig zu lesen. der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Mouse und Jack erzählt. Dadurch erhält man einen guten Einblick in beide Charaktere, ihr Handeln und Denken.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, eine süße Teenagergeschichte. Manchmal hat sich die Geschichte etwas indie Länge gezogen. Teenagerprobleme, Lügengeschichten, die erste zarte Liebe und ein chaotischer Skitrip.
Mouse muss nach 2 Jahren auf der Ballettschule zurück an ihre alte Schule. Freunde hat sie dort keine mehr, denn ihre beste Freundin ist neidisch und missgünstig, da sie nicht auf der Ballettschule aufgenommen wurde. Der Skitrip mit Fake-Freundin und Außenseiterin an ihrer Seite muss irgendwie überstanden werden. Und dann kommen auch noch zwei Jungs ins Spiel, eine Versöhnung mit der ehemals besten Freundin wird angestrebt und ein Lügengespinst gewebt. Ob das gut gehen kann?

Das Buch war ganz schön zu lesen und hat mich über weite Strecken gut unterhalten. Eine süße Jugendgeschichte.

Fazit:

Eine süße Teenagergeschichte.
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.