Sonntag, 3. November 2019

Rezension zu „Crenshaw - Einmal schwarzer Kater“ von Katherine Applegate

Rezension zu
„Crenshaw - Einmal schwarzer Kater“
von Katherine Applegate
Cover: Fischer




Buchdetails

ISBN: 9783733502737
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 224 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Erscheinungsdatum: 27.02.2019

Das aktuelle Hörbuch ist am 22.09.2016 bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag erschienen.





Inhalt:

Eigentlich ist der zehnjährige Jackson gar nicht der Typ für einen unsichtbaren Freund. Jackson mag Fakten.

Ein Gepard erreicht eine Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Eine Kakerlake kann ohne Kopf zwei Wochen lang überleben. Und im Moment deuten alle Fakten darauf hin, dass seine Eltern mal wieder nicht mit dem Geld klarkommen. Erst verschwindet der Fernseher, dann gibt es zum Abendbrot nur noch Cornflakes. Doch plötzlich taucht ein schwarzer Kater namens Crenshaw auf, der allen Fakten widerspricht: Er ist so groß, dass man sich an ihm anlehnen kann, er kann sprechen, und – er ist für andere unsichtbar...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist altersgerecht, leicht verständlich, liebevoll geschrieben, gut und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir nicht ganz so zugesagt. Ich habe eine andere Geschichte erwartet. Magischer. Schöner. Lustiger. Allerdings trifft man hier eher auf die harte Realität, die traurig und nachdenklich stimmt. Eine Geschichte über Armut und Obdachlosigkeit, die ich nicht jedem Kind empfehlen kann. Crenshaw, der Kater, spielt nur eine Nebenrolle, taucht nur hin und wieder auf.

Auch wenn die Geschichte gut ausgeht, hat sie mich sehr nachdenklich gestimmt. Familie und Zusammenhalt werden thematisiert, ebenso Offenheit und Ehrlichkeit. Wichtige Werte und ernste Themen.

Die Geschichte ist nett und teilweise wirklich süß, aber ich kann sie nicht uneingeschränkt empfehlen. Sensible Kinder sind mit der Ernsthaftigkeit vielleicht überfordert. Auch mich konnte sie nicht ganz überzeugen, hatte ich auch andere Vorstellungen von dem Handlungsverlauf.

Fazit:

Anders als erwartet, sehr ernst und nachdenklich stimmend.
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.