Sonntag, 3. November 2019

My Reading Week # 44/19


Hallo Ihr Lieben,


der November hat Einzug erhalten und damit auch meine Aktion "Mit Büchern durch den Winter". Ich habe tolle Bücher aus allen Genre und tolle Autoren, die an der Aktion teilnehmen.

Auch werde ich euch in den kommenden Wochen viel Bücher und Autoren mit meiner dauerhaften Aktion "10 Tatsachen zu..." vorstellen. Meine Autorensuche bei der Bloggerbörse war ein voller Erfolg. Es haben sich so viele Autoren gemeldet, die gerne auf diese Weise etwas über sich und ihr Buch erzählen möchten.
Meine Aktion für den Februar "Love is in the Air" steht ach schon, auch hier wollten sehr viele Autoren teilnehmen, doch da die Aktion auf den Februar beschränkt ist, musste ich leider einigen absagen. 
Eine weitere dauerhafte Aktion wird im kommenden Jahr meine "It's TeaTime" sein. Jeden Sonntag wird ein Protagonist bzw. ein Pärchen bei mir zum Tee vorbeikommen. Auch hier war der Run riesig.

Die Lesewoche war für mich wieder erschreckend, aufgrund der wenigen Bücher, die ich gelesen habe. 

Already Read:


Ich habe in dieser Woche 4 Bücher beendet. 

„Wildherz“ von Diana Wintermeer - Ich mag die Liebesromane der Autorin unheimlich gerne. Die Handlung hat mir, bis auf ein paar wenige Längen, sehr gut gefallen. Wir begleiten Jim und Manou bei ihrer langsamen Annäherung. Die Geschichte kommt ohne große Action und Dramen sowie Nebenfiguren aus, sie trotz ihrer Ruhe zu berühren und zu fesseln. Jims Einsiedlerleben im Wald wird eindringlich beschrieben. Ich hatte seine Hütte, den See, den Wald vor Augen und konnte mich gut dorthin träumen. 4/5 Sternen


„LOST IN RIDGE VALLEY: (UN)GEPLANT VERLIEBT“ von Erin J. Steen - Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Es gibt einige unvorhersehbare Wendungen, Missverständnisse und Geheimnisse, mit denen ich nicht gerechnet habe. Tara hat e smir am Anfang nicht leicht gemacht. Sie wirkt sehr hochnäsig. ABer im Laufe der Handlung ist sie mir immer mehr ans Herz gewachsen. 4/5 Sternen


„Ein kleines bisschen Liebe“ von Kim Henry - Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, ebenso konnte mich das Setting überzeugen. Die Geschichte ist eher ruhig in ihrem Verlauf, die Spannung kommt von Innen, den Emotionen, den Entwicklungen der Charaktere. Sie ist unaufgeregt und kommt ohne Drama oder überspitze Inszenierungen aus und vermag es dennoch zu fesseln. 4/5 Sternen  



„Covent Garden im Schnee“ von Jules Wake - Das Buch hat mich ganz gut unterhalten, eine schöne Geschichte mit tollen Ansätzen, aber zu wenig Weihnachtsstimmung. Aufgrund des Covers habe ich eine schöne Geschichte mit winterlichem Flair erwartet, aber leider nicht bekommen. Es gab zwar Schneefälle und Weihnachtsshopping, war mir aber nicht genug. 3,5/5 Sternen




Want to Read:

Kommende Woche möchte ich zuerst einmal 
„Ich werde dich finden“ von Alina Schüttler sowie 
„Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw beenden.


Außerdem möchte ich gerne 
Alabasterball: Der Fluch der letzten Küsse“ von Beatrix Gurian, „Wenn die Chemie stimmt“ von Maria.C. Brosseit sowie Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir von Joan Darque lesen.


Das war's für diese Woche.


Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche

Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.