Sonntag, 10. November 2019

My Reading Week #45/19


Hallo Ihr Lieben,

eisig kalt ist es geworden, die Adventszeit ist nicht mehr weit, mein Urlaub rückt immer näher.

Meine Migräne ist heute hartnäckig, ich weiß noch nicht, ob ich es ins Fitnessstudio schaffe. Aber nach dem langen Marsch über den Hochheimer Markt gestern war mir klar, dass ich nicht ungeschoren davon komme.

Ich habe in der Woche wieder ein bisschen mehr gelesen. Ein Abbruch war dabei.

Already Read:

Ich habe in dieser Woche 5 Bücher beendet.

„Santa wider Willen“ von Jana von Bergner - Ein wundervoller, herzerwärmender Weihnachtsroman. Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Auch wenn das Ende vorhersehbar war,war der Weg dahin sehr abwechslungsreich, gefühlvoll und vor allem sehr unterhaltsam. Die Geschichte von Ian, Kendra und Jackson hat mich von der ersten Seite an gepackt. 5/5 Sternen

„Goulard Saga: Episode 1“ von Anna Neunsiegel - Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Die Geschichte spielt an verschiedenen Orten, man begleitet verschiedene Personen mit ihren eigenen Erlebnissen, die irgendwie zusammenzuhängen scheinen, die aber noch nicht miteinander verwoben wurden. Wir springen zwischen Schottland und Deutschland hin und her, verfolgen Eonies Geschichte und die Ereignisse an einer Schule in Schottland. Die unerklärlichen Vorgänge dort sind sehr geheimnisvoll und ich bin gespannt, was es mit dem Amulett auf sich hat. 5/5 Sternen



„Mission Mistelzweig“ von Kathryn Taylor
 - Noch ein Weihnachtsbuch! Das Buch habe ich mir schon letztes Jahr zur Weihnachtszeit gekauft und nun bin ich endlich dazu gekommen es zu lesen. Eine süße und schöne Geschichte, nichts sehr anspruchsvoll - aber das brauche ich auch nicht - dafür umso schöner wegzulesen und perfekt zum Entspannen und Genießen. 5/5 Sternen 


„Ein zauberhafter Winter“ von Clara Christensen - Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, allerdings hatte ich aufgrund des Klapptextes eine andere Vorstellung vom Verlauf der Geschichte. Es gab tolle Szenen in Dänemark, das Setting dort hat mir sehr gut gefallen, die Stimmung und Atmosphäre war sehr kuschelig. Eine nette Geschichte, die mir zu wenig Augenmerk auf der Liebesgeschichte und Bos Traum hatte, sich dafür über weite Strecken mit unwichtigen und langweiligen Themen aufgehalten hat, die die Geschichte nicht vorangebracht haben, sondern sie ausgebremst haben. 3/5 Sternen 

„Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw - Eine Märchenadaption, die entfernt an den gestiefelten Kater erinnert. Eine Geschichte zwischen Japan und Deutschland. Und was lernen wir daraus? Wünschen will wirklich gelernt sein. Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen, komplett überzeugen konnte sie mich aber nicht. Vieles wurde mir zu kurz angerissen, andere Szenen zu detailliert ausgeführt, so dass es fast langweilig wurde. Für Märchen typisch kamen mir die Gefühle zu kurz, ich konnte keine Verbindung aufbauen. Die IDee allerdings finde ich grandios. 3/5 Sternen


Want to Read:

Zuerst einmal möchte ich „Wenn die Chemie stimmt“ von Maria.C. Brosseit sowie „Christmas Application: Weihnachtskeks“ von Alva Furisto beenden. Bei mir geht es gerade sehr weihnachtlich zu;-)

Außerdem möchte ich gerne „Alabasterball: Der Fluch der letzten Küsse“ von Beatrix Gurian, „Wintervanille“ von Manuela Inusa sowie „Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir“ von Joan Darque lesen.

Das war's für diese Woche.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche
Eure Christine

Kommentare:

  1. Hallo liebe Christine,
    derzeit bin ich auf der Suche nach passende Weihnachtslektüre für die Dezembertage. Mit deiner Reading Week hast du da sehr interessante Anreize geschaffen. Besonders ansprechend fand ich Santa wider Willen, Mission Mistelzweig und Der Kater unterm Korallenbaum. Das letzte Buch hat mich schon alleine wegen des schönen Covers sehr angesprochen. Ich habe bislang auch noch nie eine Adaption vom gestiefelten Kater gelesen. Schade, dass dann die Umsetzung nicht ganz so gut gelungen ist. Aber die ersten beiden Bücher behalte ich mal im Blick. Ich freue ich, dass du so eine schöne und erfolgreiche Lesewoche hattest.
    Alabasterball habe ich bereits gelesen. Es gab für mich einen Kritikpunkt. Das Setting ist sehr genial. Ich bin gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ich liebe ja Weihnachten und Weihnachtsbücher, deshalb bin ich auch schon immer recht früh beim Lesen mit dabei. Die beiden Bücher musst du unbedingt lesen!
      Ich muss gestehen, dass der gestiefelte Kater ein Märchen ist, an das ich mich nur schwer erinnern kann, es war bei mir nie so präsent wie Aschenputtel, Schneewittchen oder die ganzen alten von Disney verfilmten Märchen.
      Ich bin auf Alabasterball sehr gespannt.

      Löschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.