Sonntag, 26. Mai 2019

Rezension zu „Rosenmärchen“ von Marlies Lüer

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Rosenmärchen“ 
von Marlies Lüer







Buchdetails

ISBN: 978-1987581508
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 430 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 10.04.2018





Inhalt:

Diese sieben Märchen wurden aufgeschrieben von der siebten Tochter einer siebenten Tochter. Jedes der sieben Märchen hat sieben Kapitel. Daher ist dieses Buch durch und durch magisch. 

Rosen! Was wäre die Welt ohne ihre Schönheit? In jedem Märchen spielt eine Rose eine tragende Rolle. Sei es als Teichrose, als Herberge eines schlafenden Elfenkönigs oder als stechender Dorn.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach märchenhaft und erinnert an die alten Märchen. Locker und leicht, magisch und fesselnd, schnell und flüssig zu lesen.

Alle sieben Märchen haben mich zurück in meine Kindheit versetzt. Denn auch wenn sie in der heutigen Zeit entstanden sind, tragen sie den Zauber vergangener Märchen in sich. Auch wenn manche einen neuzeitlichen Charakter haben, ist der typische Märchenstil in jedem enthalten.

Nicht nur die Sprache und der Erzählstil, auch die Atmosphäre und der Zauber lassen den Leser in vergangene, märchenhafte Zeiten voller Magie entfliehen. Dabei bedient sich die Autorin an Aspekten bekannter Märchen und mischt sie mit neuen Ideen.

Diese Märchensammlung enthält 7 Märchen, in denen alle eine Rose eine Rolle spielt: Träger der Rose, Seerosenzauber, Salzrose, Siebensohn, Lavendelpferd und Roseneinhorn, Dornenprinz und Rosenfeuer sind enthalten. Ich habe sie nicht auf einmal gelesen sondern mit Pause jeden Tag eine. Jedes Märchen habe ich gerne gelesen, sie sind alle schön und haben ihren besonderen Reiz und Charakter. Es gab ein paar, die mir besonders gut gefallen haben.

Bei manchen Märchen waren bekannte Elemente und Bezüge zu Märchen zu erkennen. Allerdings wurden sie mit neuen Ideen verwoben, so dass eine ganz neue und eigenständige Geschichte, ein neues Märchen entstanden ist. Andere wiesen keinen Bezug zu mir bekannten Geschichten auf.

Fazit:

Eine wunderschöne Märchensammlung! Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.