Sonntag, 12. Mai 2019

Rezension zu „Der Fluch der Loreley“ von Elvira Zeißler

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Der Fluch der Loreley“ 
von Elvira Zeißler






Buchdetails

ISBN: B073Q6XHVN
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 326 Seiten
Verlag: Amazon Media
Erscheinungsdatum: 03.07.2017







Inhalt:

Ein spannender und gefühlvoller Jugendliebesroman rund um die mystische Legende der Loreley. Sein heißer Atem strich über meine Lippen und das Herz drohte in meiner Brust vor Sehnsucht, Aufregung und der bitteren Gewissheit zu zerspringen, dass es zu diesem Kuss – aus welchen Gründen auch immer – niemals kommen würde. Im letzten Schuljahr treten gleich zwei Jungs in Caras bis dahin eher ruhiges Leben. Der charmante, zuvorkommende, fast perfekt scheinende Erik und Christian, der mit seinen langen blonden Haaren, blauen Augen und seiner atemberaubenden Stimme alle Mädchen in den Bann zieht. Alle außer Cara. Und aus irgendeinem Grund sucht er ausgerechnet ihre Nähe. Aber gilt sein Interesse wirklich ihr, oder der Tatsache, dass sie anders ist? Allen Zweifeln und Geheimnissen zum Trotz fühlt sich Cara immer stärker zu Christian hingezogen. Doch auf ihm lastet ein uralter Fluch.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm, modern und frisch, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen sind die Seiten nur so dahin geflogen. Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und in seinen Bann gezogen.

Auf diese Geschichte mit dem sagenhaften Hintergrund war ich sehr gespannt, da ich in der Nähe der Loreley wohne. Die Autorin hat mich nicht enttäuscht und eine märchen- und sagenhafte Geschichte geschaffen, die in der heutigen Zeit spielt.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Der Autorin ist eine wunderbare Mischung aus Spannung, Drama, Gefühlen und Humor, vermischt mit sagenumwobenen Elementen der Loreley und einem uralten Fluch, gelungen. Eine fantastische Unterhaltung, eine fesselnde Story, eine grandiose Umsetzung. Überraschende Momente, amüsante Szenen und eine schöne Liebesgeschichte sorgen für Abwechslung.

Cara ist eine normale Schülerin, mit alltäglichen und typischen Problemen. Bis zu dem Tag, an dem Erik und Christian in ihr Leben treten und es gehörig auf den Kopf stellen. Christian war von Beginn an geheimnisvoll und hat sich sehr rätselhaft verhalten, dennoch mochte ich ihn unheimlich gerne. Im Gegensatz zu Erik. Er war mir zu aalglatt und viel zu gut um wahr zu sein. Was sich am Ende ja auch bestätigt hat. Das Finale war spannungsgeladen und nervenaufreibend. Eine perfekte Umsetzung!

Das Buch hat mir eine spannende und fesselnde Lesezeit beschert und mir sehr gut unterhalten. Ich bin begeistert von der Geschichte, die sich um den Mythos und die Sage der Loreley rankt. 

Fazit:

Ein fantastischer Jugendroman, mysteriös und sagenumwoben. Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.