Donnerstag, 9. Mai 2019

Rezension zu „Ein bisschen Romantik, bitte!“ von Saskia Louis

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Ein bisschen Romantik, bitte!“ 
von Saskia Louis





Buchdetails

ISBN: B07QHM3WDK
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 330 Seiten
Erscheinungsdatum: 04.04.2019

Teil 3 der Reihe "Verliebt in Eden Bay"


 




Inhalt:

Das Leben ist kein Liebesroman ...

Norah Dawson hat den Glauben ans Happy End verloren.
Als Liebesromanautorin ist das durchaus problematisch. Auf der Suche nach Inspiration landet sie in der kleinen Hafenstadt Eden Bay, doch anstelle von Romantik und neuen Ideen findet sie Jared. Womanizer, charmanter Koch und nicht zu vergessen: ein Klischee. Ein Mann, der Stringtangas sammelt und seine Pfannen mehr liebt als seine Mitmenschen, ist definitiv nicht der Richtige, um ihre Schreibblockade zu überwinden ... andererseits: Wer braucht Romantik, wenn er Leidenschaft haben kann?

Jared Sullivan hat noch nie ans Happy End geglaubt. Abgesehen von dem im Schlafzimmer. 
Seit der miesen Scheidung seiner Eltern hat er festen Beziehungen abgeschworen. Er hält Liebe für dämlich und kommt damit klar, mit zu vielen Frauen ins Bett zu springen, solange ihn keine mit dem Auto überfährt. Womit er nicht klarkommt, ist die Behauptung seiner Freunde, dass er keine zwei Monate ohne Sex aushalten würde. Denn natürlich kann er. Egal, wie viele süße Autorinnen bei ihm an der Bar sitzen ...

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil der Liebesromanreihe "Verliebt in Eden Bay". Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderen Pärchen im Mittelpunkt steht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und eingängig, frisch und lebendig, locker und leicht zu lesen, voller Gefühl und Humor, so wie ich es von der Autorin gewohnt bin. Ich lese die Bücher von Saskia Louis unheimlich gerne. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, was nicht nur an dem locker-flockigen und lebendigen Schreibstil lag.

Das Setting hat mir wieder unheimlich gut gefallen. Dieses kleine zauberhafte Städtchen mit seinen tollen und liebenswerten Bewohnern ist mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich habe mich dort in Eden Bay wieder sehr wohlgefühlt und freue mich schon jetzt auf weitere Besuche dort.

Die Handlung und deren Verlaufe haben mir gut gefallen. Dies Roman-Ideen am Anfang eines jeden Kapitels waren echt klasse und witzig. Fetzige und schlagfertige Dialoge wechseln sich mit humorvollen, bedeutungsschweren und romantischen Szenen ab. Mitreißend und fesselnd. Und ohne die üblichen Irrungen und Wirrungen, sondern mit viel Witz und Humor und einer Liebesromanautorin, die so gar nicht in das typische Bild passt.

Die Charaktere waren sehr lebendig, unterschiedlich und facettenreich gezeichnet. Sie entwickeln sich nachvollziehbar, handeln ihrem Wesen entsprechend verständlich und natürlich. Jeder hat seine Ecken und Kanten, Probleme und muss auf die ein oder andere Die Vergangenheit bewältigen und über sich hinauswachsen.  

Norah mochte ich mit ihrer offenen, geraden und direkten Art sehr gerne. Ihr Humor hat mich vollkommen erreicht. Auch ihre Gedanken und Gefühle im Bezug auf das Schreiben waren überzeugend und berührend.

Jared ist ein klasse Typ, nicht so oberflächlich wie ich ihn zuvor in den anderen Teilen eingeschätzt hatte. Wir lernen seine andere Seite kennen, nicht nur den Frauenaufreißer. Seine Entwicklung machte sie ihn zu einem absoluten Traummann.

Vor allem auch die vielseitigen Nebencharaktere, die Bewohner und Freunde, bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung. Sie sind ein toller Haufen, so unterschiedlich und facettenreich.

Das Buch hat mir eine locker-leichte, schöne, spritzig-frische, romantische, herzerwärmende und spannende Lesezeit beschert. Es hat mich gut unterhalten, mich gepackt und überzeugt. Ein unterhaltsames und schönes Buch.

Fazit:

Ein locker-leichtes, erfrischendes, schönes, romantisches und humorvolles Buch mit tollen Charakteren und einem zauberhaften Setting, das mich überzeugt hat. Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.