Dienstag, 12. Juni 2018

Rezension zu „Raw Deal - Gegen alle Regeln“ von Cherrie Lynn

Rezension zu 
„Raw Deal - Gegen alle Regeln“ 
von Cherrie Lynn
Cover: LYX.digital





Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 05.04.2018
Aktuelle Ausgabe: 05.04.2018
Verlag: LYX.digital
ISBN: 9783736306585
E-Buch Text 297 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Wie können dieselben Hände, die meinen Bruder getötet haben, meine halten, als wäre ich das Kostbarste auf der Welt? 

Als ihr Bruder in einem Cagefight gegen den berüchtigten Mike "Red Reaper" Larson ums Leben kommt, bricht für Savannah eine Welt zusammen. Und als Mike auf der Beerdigung auftaucht, am Boden zerstört, voller Schuld und auf der Suche nach ihrer Vergebung, bricht ihr Herz ein weiteres Mal. Von seiner Brutalität und Besessenheit, die er im Ring zeigt, ist nichts mehr zu spüren, und je mehr Zeit sie mit Mike verbringt, desto tiefer verliert sie sich in dem Mann, den ihre Familie abgrundtief hasst. Ihre Liebe ist verboten und voller Gefahr. Doch wie soll Savannah von dem Mann loskommen, der nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Herz in Flammen setzt? 

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der " Larson-Brothers" - Reihe, in der Mike und Savannah die Hauptrolle spielen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. 

Die Handlung hat mir gut gefallen, unterhaltsam und ernsthaft. Die Geschichte ist sehr tiefgründig und setzt sich mit ernsten Themen auseinander. Natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz. Eine abwechslungsreiche und schöne Mischung.

Die Geschichte ist sehr emotional, eine Achterbahn der Gefühle, ein ständiges Auf und Ab, Schuld und Versäumnis, Kampf und Gewalt, Abneigung und Hass, Familie und Freundschaft vs.  Liebe. Savannah muss einiges verarbeiten und sich über einiges klar werden, vor allem da ihre Familie mit ihrer Liebe nicht einverstanden ist. Aber ist diese Liebe stark und unerschütterlich genug?

Mike mochte ich von Beginn an. Er hat sich große Vorwürfe gemacht, kam mit der Situation schwer klar. Er hat eine schlimme Vergangenheit, hat schon viel Schreckliches und Grausames erlebt und musste sich und seien Bruder irgendwie durchbringen.  

Zwischendurch war ich immer wieder hin und her gerissen. Ich weiß nicht, wie ich an der Stelle von Savannah gehandelt hätte. Allerdings entwickelten sich die Gefühle in dieser Situation nach meinem Empfinden etwas zu schnell. Dies ist mein einziger kleiner Kritikpunkt. 

Ansonsten hat mir das Buch gut gefallen. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, für den hier schon die Weichen gestellt wurde. 

Fazit:

Eine ernsthafte und tiefgreifende Liebesgeschichte, sehr emotional. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.