Freitag, 8. Juni 2018

Büchersommer 2018 ~ 2. Aufgabe ~ Zeigt mir eure Sommerlochtiere!

Jeden Freitag gibt es bei Daggis Büchersommer2018-Lesechallenge einen Anhaltspunkt oder eine Frage, zu der innerhalb einer Woche ein Blogartikel geschrieben werden soll.

Aufgabe 2 lautet:
 
Zeigt mir eure Sommerlochtiere!
 
Welche Bücher, in denen ein Tier eine Rolle spielt, habt ihr in letzter Zeit gelesen? Welche Bücher in eurem Regal haben mindestens ein Tier auf dem Cover? In welchem Buchtitel in eurem Regal ist ein Tier zu finden?

 Ich habe mal ein bisschen gestöbert und ein paar schöne Bücher gefunden. Manche zeigen nur Tiere auf dem Cover, bei anderen spielen die Tiere eine Nebenrolle und bei einigen eine Hauptrolle. Ich habe viele Bücher ín meinem Regal, die hier zur Aufgabe passen und hätte die Liste noch weiter fortsetzen können.
 
 
„Weil es dir Glück bringt“ von Viola Shipman
 
Ein Schmetterling auf dem Cover, aber ich glaube es kam auch ein Hund in der Handlung vor.
Eine zuckersüße, schöne und gefühlvolle Familiengeschichte mit genialen Rezepten, die man ausprobieren muss. Hier steht die Liebe zum Backen, zur Heimat und die Familie im Vordergrund, die Wurzeln, die Vergangenheit, die Herkunft.
 
Inhalt:
 
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet. 
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich
. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. 'Chef Dimple', wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.
Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?
Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?
 
 
 „Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen“ von Mia Leoni
 
Tiere auf dem Cover und wilde Tiere in der Sonne Afrikas in der Handlung.
Eine schöne Liebesgeschichte, eine traumhafte Kulisse, ein interessanter Reisebericht und viel Humor.
 
Inhalt:
 
Lustig, romatisch, afrikanisch - freut euch auf eine Liebesgeschichte vor traumhafter Kulisse.

Verliebt, verlobt, verheiratet?
Charlotte ist fassungslos. Ihre beste Freundin Mara wird vor
dem Altar sitzengelassen. Aber deswegen auf die Hochzeitsreise nach Südafrika verzichten? Das sehen die beiden Frauen nicht ein. Gemeinsam mit Freundin Michaela und dem Trauzeugen Ben treten sie die Reise an.
Während sich die zielstrebige Charlotte mit diebischen Affen und den Beziehungsproblemen ihrer Freundinnen herumschlagen muss, bringt Bens sorglose Art sie obendrein regelmäßig auf die Palme. Auf dem Weg von Johannesburg nach Kapstadt fliegen aber nicht nur die Fetzen, sondern auch jede Menge Funken.
 
 
 „In Between - Die Legende der Krähen“ von Kathrin Wandres
 
Ein Cover mit Krähen, die in der Handlung eine große Rolle spielen.
Ich liebe diese Reihe, ein grandioses und faszinierendes Setting, geheimnisvolle und düstere Atmosphäre, fantastische Umsetzuung.
 
Inhalt:
 
**Königin der Lüfte**
Die bildhübsche Naru lebt seit ihrer Kindheit im prunkvollen Schloss des Königreichs Kadosch, das sich unter der Herrschaft Keylahs zu einem der schönsten Länder auf Erden entwickelt hat. Es wäre ein beneidenswertes Dasein, wenn nicht ihre immer häufiger auftretenden Visionen wären, in denen sie sich als Krähe wiederfindet. Derweil wird die Idylle des Königreichs durch mysteriöse Angriffe überschattet, bei denen nichts auf die Identität des Täters hinweist außer zurückgelassene schwarze Federn. Krähen gelten in Kadosch als Boten des Todes, aber nur dann, wenn sie allein auftreten… Es ist fast zu spät, als Naru begreift: Sollte sie tatsächlich die Seele einer Krähe in sich tragen, ist das Königreich so lange in Gefahr, bis sie den ihr vorherbestimmten Lebenspartner findet. 
 
 „Lebkuchenmänner und andere Versuchungen“ von Jill Shalvis
 
6 Welpen und andere Tiere treffen sich in vorweihnachtlicher Stimmung in der Tierpension von Willa. Tierisch gut!
 
 
Inhalt:
 
Sechs quirlige Welpen in einer Badewanne und Willa muss sie bändigen um sie sauber zu bekommen. Kein Wunder, dass sie inzwischen selbst aussieht, als hätte sie im Schlamm gewühlt. In diesem Moment steht ausgerechnet Keane Winters in ihrer Tierpension, der Mann, der ihr einst das Herz brach. Jetzt erkennt er sie nicht einmal wieder! Keinesfalls wird sie Keane den Gefallen tun und sich um seine Katze kümmern. Und doch verliert sie sich sofort wieder in seinen unwiderstehlichen Augen …
 
 
 
„Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen“ von Angelika Diem
 
Rehe auf dem Cover, aber was diese mit der Handlung zu tun haben, verrate ich nicht!
Ein wirklich tolles Buch, das ich schon mehrfach verschenkt habe.
 Das langsame Herantasten an Rahels Geheimnis, die verschiedenen Stränge der Geschichte, durch die wir sehr viel über die Vergangenheit der Königsfamilie erfahren, das Geheimnisvolle, das märchenhafte Setting und die wundervollen Charaktere machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem.
 
 
Inhalt:
 
Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.
Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!
 
 
 
 
„Beautiful Oblivion“ von Jamie McGuire
 
Die Reihe der „Maddox Brüder" - hier zieren Schmetterlinge jeden Band. Die Cover finde ich richtig schön, auch wenn Tiere in der Reihe keine Rolle einnehmen - wobei ich das nicht 100%ig ausschließen will, es ist schon länger her, das ich die Bücher gelesen habe und Hunde kommen bestimmt vor..
 
 
Inhalt:
 
Als Cami in einer Bar Trenton Maddox kennenlernt, hat sie keinen Zweifel daran, dass ihre Freundschaft mit dem berüchtigten Weiberhelden eine platonische bleiben wird. Schließlich ist sie wie er mit rüpelhaften Brüdern aufgewachsen und weiß, mit Männern wie ihm umzugehen. Doch wenn sich ein Maddox-Bruder verliebt, dann liebt er für immer. Und er kämpft – auch wenn alles andere daran zu zerbrechen droht.
 
 
 
 
 
 
 
„Im Herzen ein Schneeleopard“ von Anika Lorenz
 
Eine fantastische Reihe, bei der die Tiere nicht nur die Cover verschönern. Eine fesselnde, interessante, fantastische und spannende Reihe, eine Welt voller Geheimnisse, eine tolle Idee.
 
Inhalt:
 
**Folge den Spuren der Schneeleoparden…** Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher und realer werden plötzlich ihre Träume…
 
 
 „Secret Woods - Das Reh der Baronesse“ von Jennifer Alice Jager
 
Meine liebste Märchenerzählerin! Ich liebe die Bücher der Autorin und auch hier hat sie eine zauberhafte Dilogie über ein Reh und eine Schleiereule erschaffen.
 
 
Inhalt:
 
**Ein märchenhaft-schöner Roman von verzauberten Wäldern und einem verwunschenen Reh** Anstatt den Zwängen des Königshofs zu unterliegen, trainiert Nala lieber das Bogenschießen und gerät in Raufereien mit ihrem Bruder Dale. Aber als ihr Vater, der Baron von Dornwell, eine neue Frau auf das Anwesen bringt, sieht sie ihr Glück schwinden. Die Komtesse ist hochnäsig und böswillig, dennoch ist Nalas Vater ihr vollkommen verfallen. Als Nala schließlich das dunkle Geheimnis der Komtesse aufdeckt, ist es bereits zu spät. Sie setzt alles daran, ihre Familie vor der bösen Stiefmutter zu retten. Doch schon bald steht nicht nur das Leben ihres Bruders auf dem Spiel. Auch ihr eigenes Herz ist in Gefahr – und das des fremden Jägers mit dem verschmitzten Lächeln und den blaugrauen Augen…
 
 
„Küss den Cowboy“ von Annie Stone
 
Es geht nicht nur am das schwarze Schaf der Familie sondern auch um sexy Cowboys und natürlich Pferde.
 
 
Inhalt.
 
Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte. Lynn Stewart hat eines früh verstanden: Auch wenn man das schwarze Schaf der Familie ist, hat man nicht viele Freiheiten, wenn man zu den Royals des Südens gehört. Sie sitzt in einem Käfig, einem goldenen zwar, aber ist trotzdem gefangen. Sie sieht keinen Ausweg und macht gute Miene zum bösen Spiel. Bis sie eine Autopanne mitten im Nirgendwo hat. Der Ritter in glänzender Rüstung entpuppt sich jedoch als fluchender Cowboy, der wohl noch nie etwas von Anstand und Sitte gehört hat. Doch Bettler können nicht wählerisch sein, oder?
 
 
 
 
 
„A Cowgirl's Love (spicy lady)“ von Lita Harris
 
Die Autorin hat einige Cowboy-Romane geschrieben. Ich zeige euch hier den 3. Teil der Reihe, da er auch auf dem Cover Pferde zeigt und nicht nur in der Handlung.
 
 
Inhalt:
 
Es gibt ein Wiedersehen mit Carrie und Yancy! Kein Happy End in Texas? Carrie ist zu ihrem Cowboy auf die Ranch gezogen. Doch schon bald wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Vier Monate sind vergangen, seitdem die junge Schriftstellerin Carrie Harper Hals über Kopf ihre Koffer gepackt und ihr altes Leben in Chicago gegen Longhorns, Pferde und, natürlich, ihren Cowboy eingetauscht hat. Mittlerweile leben sie zusammen in Yancys Haus am See und könnten so glücklich sein, wenn es da nicht eine Sorge gäbe: Yancy arbeitet viel zu lange und zu schwer und sie haben kaum noch Zeit füreinander. Als Carrie den Grund dafür herausfindet, muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Ist ihre Liebe stark genug? »A Cowgirl’s Love« erzählt, wie es zwischen Carrie und ihrem Cowboy weitergeht. Außerdem wird es ein Wiedersehen mit den Bewohnern der Bluebonnet-Ranch geben. Aber ist eine gemeinsame Zukunft für Carrie und Yancy möglich, trotz aller Unterschiede, oder war es nicht mehr als nur ein heißer Sommerflirt? Und würde Carrie überhaupt mit dem abgeschiedenen und einfachen Leben auf dem Land zurechtkommen?
 
 
„Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich“ von Shannon Stacey
 
Fehlt noch ein Hase auf dem Cover, ansonsten sind ja schon viele Tiere hier auf meiner Liste vertreten. Spannung, Humor, viel Gefühl, Esprit, Charme und ein Hauch Erotik machen diesen Roman zu einem wunderbaren Leseerlebnis!
 
 
Inhalt:
 
Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew – der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann …
 
 
 
 
„Soul Deep (Lyons Ranch 1)“ von Michelle Raven
 
Eine absolut gelungene Mischung aus Krimi, Thriller, Romantik und viel Gefühl, die komplett meinen Geschmack getroffen und mich vollkommen überzeugt hat. Eine Geschichte, in der nicht nur Pferde eine Rolle spielen.
 
 
Inhalt:
 
Jenna Thompson hat bei ihrer Rückkehr nach Lyons Creek nur ein Ziel: Sie will herausfinden, warum ihre Mutter vor vielen Jahren spurlos von der Ranch verschwand. Niemand in dem kleinen Ort kennt Jennas wahre Identität, und so soll es auch bleiben. Doch dann trifft sie Wayne Lyons wieder - den heißesten Cowboy unter der Sonne Virginias. Wayne, den sie schon immer zum Anbeißen fand und der sie stets ignorierte. Trotz aller Versuche, sich seiner Anziehungskraft zu widersetzen, verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm und muss sich entscheiden: Sind ihr die Antworten wirklich noch so wichtig oder soll sie sich auf eine Zukunft mit Wayne konzentrieren? Doch dann wird ihr klar, dass die Vergangenheit sie längst eingeholt hat. Obwohl Wayne Jenna zu beschützen versucht, gerät sie in tödliche Gefahr … 
 
 
„Die Märchenjägerin“ von Marlene May
 
Eine tolle, spannende und märchenhafte Geschichte mit einem Wolf auf dem Cover.
 
Inhalt:
 
**Täglich Märchenfiguren zu retten, ist ein harter Job** 
Eve ist all das, was eine Jägerin, die im Märchenwald für Recht und Ordnung sorgt, typischerweise ausmacht: mutig, entschlossen und getrieben von einer dunklen Vergangenheit. Seit sie zusammen mit ihrer Schwester von einer bösen Hexe entführt und jahrelang eingesperrt wurde, sinnt sie auf Rache. Nun hat sie endlich eine Spur gefunden, doch der neue mysteriöse Jäger des Märchenwalds kommt ihr zuvor. Als dann auch noch Schneewittchen verschwindet, Hänsel und Gretel vom Weg abkommen, der Froschkönig seine goldene Kugel verliert und alle Fäden wieder zu dem neuen Jäger Ace führen, weiß Eve, dass sie es mit einem ernstzunehmenden Konkurrenten zu tun hat. Doch sie erkennt erst viel zu spät, warum er wirklich im Märchenwald aufgetaucht ist... 
 
 
 
Und zum Schluss noch eine wundervolle Kinderbuchreihe mit vielen magischen und zauberhaften Tieren.
 
 „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer
 
 
Inhalt:
Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier, das sprechen kann! Band 1: Der schüchterne Benni ist aufgeregt. Ausgerechnet ER soll ein magisches Tier bekommen, einen besten Freund, der immer hilft und mit dem man sprechen kann! Aber statt des wilden Raubtieres, das sich Benni gewünscht hat, blinzelt ihn Henrietta, die Schildkröte, aus ihrem Käfig an. Auch Ida hat ein magisches Tier bekommen. Ihr Fuchs Rabbat wird sofort ihr bester Freund! Endlich jemand zum Reden, über das ätzende Referat mit dem langweiligen Benni, über den coolen Jo, in den Ida ein KLITZEKLEINES bisschen verliebt ist
 
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Das Buch, das wir beide vorgestellt haben, habe ich schon entdeckt :) Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen habe ich auf dem Reader, das werde ich für die Challenge auf jeden Fall noch lesen.

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.