Freitag, 15. Juni 2018

Lesewoche #56


Bei Johnni von Unendliche Geschichte findet  diese tolle Mitmach-Aktion statt.


Immer freitags sollen die folgenden Fragen zu deiner Lesewoche beantwortet werden, wobei die ersten vier Fragen immer gleich sind und die fünfte variiert.


Ich freue mich und mache gerne mit! Los geht's!

 1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Lust zu Lesen habe ich eigentlich immer. Auch mit der Zeit hat es gut geklappt.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet, wobei ich bei dreien schon in den letzten Zügen war. Es war eine gute Lesewoche, keine schlechten Bücher.

 „Games of Flames (Phönixschwestern 1)“ von Nina MacKay - Die Grundidee, die Handlung und deren Entwicklung sind grandios, die Umsetzung einfach fantastisch. Von Anfang an wird man in die Welt der acht Phönixclans mit ihren vier magischen Gaben geworfen und völlig vereinnahmt. Ein absolut gelungener Reihenauftakt, der mich mit seiner grandiosen Idee vollkommen gepackt hat. Das Buch hat mir eine sehr unterhaltsame, spannende und mitreißende Lesezeit beschert. Ein absoluter Pageturner! Mein Highlight der Woche. 5/5 Sternen


„Prinzenfluch (Enchanted 2)“ von Jess A. Loup - Noch besser als Teil 1! Eine actionreiche, dramatische, rasante, spannende, romantische, prickelnde und fesselnde Reihenfortsetzung, die mich sehr gut unterhalten und mir eine packende Lesezeit beschert hat. Ich bin begeistert und gespannt was mich in Teil 3 erwartet...  5/5 Sternen

„Herzklopffinale: Elfmeter ins Herz“ von Tanja Neise -Das Buch hat mir eine schöne, kurzweilige und witzige Lesezeit beschert, mich gut unterhalten und einfach abschalten lassen. Perfekt für den Fußballsommer. Eine locker-leichte-sommerliche Lektüre.  5/5 Sternen

„In My Dreams. Wie ich mein Herz im Schlaf verlor“ von Claudia Siegmann - Eine wirklich schöne und übersinnliche Geschichte, ein toller Jugendroman, der mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Eine locker-leichte Geistergeschichte mit einem Hauch Romantik.  4/5 Sternen

 „Raw Deal - Gegen alle Regeln“ von Cherrie Lynn - Eine ernsthafte und tiefgreifende Liebesgeschichte, sehr emotional. Die Geschichte ist sehr tiefgründig und setzt sich mit ernsten Themen auseinander. Natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz. Eine abwechslungsreiche und schöne Mischung. 4/5 Sternen

 „Until You: June“ von Aurora Rose Reynolds - Die Handlung und ihre Entwicklung haben mir gut gefallen. Emotional, berührend und mitreißend schildert die Autorin Junes und Evans Geschichte. Unvorhersehbare Wendungen, bedrückende und berührende Momente sowie atemberaubende Szenen wechseln sich ab und sorgen für Spannung und Vielfalt. Eine gelungene Mischung, sehr intensiv. Dramatisch, fesselnd, emotional. Eine emotionale Geschichte, eine herzergreifende Liebesgeschichte mit viel Drama und Spannung. Leseempfehlung.  4/5 Sternen

 
3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchte st du deinen Lesern besonders empfehlen?

Stöbert einfach ein bisschen. Vielleicht habt ihr ja Lust mal beim Büchersommer 2018 reinzuschauen. Viele sommerliche Lesetipps erwarten euch.

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Das Wetter ist ja nicht so berauschend, ich hoffe, dass es endlich wieder bergauf geht. Das Trübe und Regnerische drückt arg auf die Stimmung.
Die letzte Schulwoche steht an, dann gibt es bei uns Ferien. Viel läuft nicht mehr, Projektwoche steht an. Finde ich ganz gut gelöst, die letzten Wochen vor dem Schuljahresende immer nur noch abgesessen werden.


Ich möchte zuerst einmal „Witchborn“ von Nicholas Bowling, „Drachenwut (Enchanted 3)“ von Jess A. Loup und „Zweimal Sommer zum Verlieben“ von Aimee Friedman beenden.

Als nächstes möchte ich gerne „Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe“ von Sina Müller lesen (passt so wunderbar in den WM-Sommer), außerdem „Emma & Jake. Liebe braucht kein Drehbuch von Amy Finnegan, „Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung“ von Tanja Penninger,  „Sommer der Erdbeerblüten“ von Nina Hansen und „Die Nacht der fallenden Sterne“ von Jennifer Alice Jager lesen. 
Da habe ich mir einiges vorgenommen, mal sehen, was ich davon schaffe und vor allem, was Unvorhergesehenes dazukommt. 

5. Ist euch die Anzahl eurer Follower wichtig oder achtet ihr gar nicht weiter darauf?

Natürlich ist es schön, wenn die eignen Beiträge gelesen werden und die Zahl der Follower mit der Zeit steigt. Es ist ein Zeichen der Anerkennung. Mir ist es wichtiger, dass die Follower, die ich habe, auch ab und zu ihren Senf zu meinen Beiträgen dalassen, dass ein Austausch stattfindet. Dies ist auch mit wenigen aktiven Followers möglich. Die Anzahl ist daher nicht ganz so wichtig.
Einen schönen Freitag
Eure Christine

1 Kommentar:

  1. Huhu Christine,

    ich keines deiner Bücher, aber "Game of Flames" klingt ziemlich gut. Obwohl ich die bisherigen Bücher von Nina McKay uninteressant fand.
    Bei Frage 5 geht es mir ja genauso. :)

    Und um auf deinen Kommi bei mir zu antworten: Bisher mag ich "50 Tage" von Maya Shepherd gerne, aber ich lese generell ganz gerne Roadtrip-Geschichten. Ist auf jeden Fall abwechslungsreich und verläuft nicht zu sehr vorhersehbar. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.