Montag, 4. Juni 2018

Rezension zu „Children of Blood and Bone – Goldener Zorn“ von Tomi Adeyemi

Rezension zu
„Children of Blood and Bone – Goldener Zorn“
von Tomi Adeyemi
Cover: FJB





Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 27.06.2018
Aktuelle Ausgabe: 27.06.2018
Verlag: FISCHER FJB
ISBN: 9783841440297
Fester Einband 624 Seiten
Sprache: Deutsch






Inhalt:

Sie töteten meine Mutter.
Sie raubten uns die Magie. 
Sie zwangen uns in den Staub. 
Jetzt erheben wir uns. 

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr und ihrer treuen Löwenesse alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt …

Meine Meinung:

Es hat ein bisschen gedauert bis ich in der Geschichte angekommen bin, was hauptsächlich an den vielen fremden Begriffen und Bezeichnungen lag. Ich fand es auch verwirrend, schon die Auflistung ganz am Anfang hat mich etwas überfordert und abgeschreckt. Richtig eintauchen konnte ich in diese faszinierende Welt allerdings bis zum Schluss nicht.

Der Schreibstil ist nicht wirklich flüssig, wirkt etwas durcheinander und chaotisch. Manchmal wurden zu viele Details erläutert, die einfach im Sande verliefen und nicht wirklich wichtig waren. Andere Momente wurden zu kurz abgehandelt. Wichtige Szenen konnte ich mir manchmal einfach nicht vorstellen.

Die Geschichte wird aus der Perspektive von verschiedenen Charakteren erzählt, wodurch man sie wirklich kennen lernt und einen guten Einblick in ihr Handeln erhält.

Die Grundidee, die Parallelen zur Afrikanischen Kultur und die aktuelle Problematik, die behandelt werden, fand ich sehr interessant. Auch das Setting, diese fiktive Welt, hat mir gut gefallen.

Rasant und schnell schreitet die Handlung voran. Mir war es stellenweise einfach zu schnell, so dass mir zwischendurch das Verständnis und die Zusammenhänge fehlten. Vor allem was den magischen Aspekt betraf.
Die Geschichte ist zwar rasant, actionreich und spannend, dennoch fehlte mir etwas. Vor allem die Erklärungen. Dadurch konnte ich nicht so wirklich eintauchen wie ich es gerne gewollte hätte. Und manchmal ging es mir einfach zu glatt, zu banal zu. Mir hat vor allem  auch die Emotionalität gefehlt. 

Es gab einige wirklich interessante Charaktere, andere haben mich nur genervt oder einfach nicht berührt.

Zeli hätte ich zwischendurch gerne mal kräftig geschüttelt. Sie hat sich immer in Ärger und Situationen hineinmanövriert, das ich nur den Kopf geschüttelt habe. Sie handelte ohne nachzudenken, impulsiv und manchmal einfach nur dumm, was dort in dieser Welt ziemlich gefährlich ist. 
Inan wurde mir im Laufe der Geschichte immer unsympathischer. Er ist überhaupt nicht gradlinig, schwankt in seiner Meinung so oft, einfach ein schrecklich schwacher Charakter.

Die Geschichte hat wirklich gute Ansätze, dennoch konnte sie mich in ihrer Umsetzung nicht packen. Ich glaube nicht, dass ich diese Reihe weiter verfolgen werde.

Fazit:

Leider konnte mich der Auftakt der Reihe nicht richtig überzeugen.
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.