Donnerstag, 21. Juni 2018

Rezension zu „Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe“ von Sina Müller

Rezension zu 
„Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe“ 
von Sina Müller







Buchdetails
ISBN:9781982989095
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 166 Seiten
eBook 156 Seiten
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 31.05.2018







Inhalt:

Hellens Traummann hat neben Sex nur Fußball im Kopf und das Date zum Public Viewing während der WM ist nicht unbedingt das, was sie sich erhofft hat. Erste Zweifel, ob Killian wirklich der Richtige ist, schleichen sich ein, als der mürrische Barmann Juri nach und nach Hellens Aufmerksamkeit auf sich zieht. Steckt hinter seiner abweisenden Art mehr als ein Kerl, der andere mit seinen Worten verletzt? Eine Geschichte über verloren gegangene Träume und den Mut, dennoch nach vorne zu schauen. 

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der „Herzklopfen“ - Reihe. Dabei wurde jeder der drei Teile von einer anderen Autorin verfasst. Sie sind alle in sich abgeschlossen und können ohne Vorkenntnisse und unabhängig voneinander gelesen werden.

Bereits der erste Teil, der von Juris Freund und Fußballkollege Chris handelt, konnte mich begeistern. Umso gespannter war ich auf diese Geschichte, da ich die Bücher der Autorin so wahnsinnig gerne lese. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, schlicht und einfach, spritzig und locker, amüsant und humorvoll, sehr flüssig und schnell zu lesen. Dadurch sind die wenigen Seiten nur so dahin geflogen und die Geschichte viel zu schnell vorbei. Ich hätte gerne noch ein bisschen länger in der Geschichte verweilt. 

Die Handlung hat mir gut gefallen und mich sehr gut unterhalten. Ich bin eigentlich nicht so der Fußballfan, aber zur WM fand ich die Idee klasse und da ich in dieser Zeit selbst die Spiele schaue, war ich sehr gespannt auf die passende und begleitende Lektüre.

Unsere beiden Protagonisten mochte ich sehr gerne.  Sie waren gut ausgearbeitet, hatten ihre guten und schlechten Seiten, ihre Macken und Fehler, wodurch sie sehr authentisch wirkten. 

Juri mochte ich von der ersten Begegnung an. Auch wenn er ab und zu etwas unfreundlich reagierte, spürte man sofort, dass dahinter mehr verborgen lag, als es auf den ersten Blick ersichtlich war.

Hellen hätte ich ja manchmal wirklich schütteln wollen. Was fand sie nur an Kill ansprechend? Für mich völlig unverständlich. Doch zum Glück ist sie rechtzeitig aufgewacht. Juri hat sie herausgefordert - ohne zu fordernd zu sein. Er hat sich zurückgehalten und ihr die Chance gegeben, herauszufinden, was sie möchte. Dabei war das Knistern zwischen den beiden gleich spürbar. Die Emotionen sind hochgekocht - genauso wie ich es von der Autorin gewohnt bin.

Das Buch hat mir eine sehr schöne und witzige Lesezeit beschert, mich richtig gut unterhalten, emotional gepackt und einfach abschalten lassen. Perfekt für den Fußballsommer. Eine locker-leichte-sommerliche Lektüre. 

Fazit:

Sehr kurzweilige Unterhaltung, eine Geschichte voller Gefühle und Charme für Zwischendurch zum Abschalten und Genießen. Absolute Leseempfehlung für alle, die kurz den Alltag vergessen und Fußballstimmung atmen wollen.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.