Mittwoch, 20. Februar 2019

Rezension zu „Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ von Ellie Sparrow

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ 
von Ellie Sparrow
Cover: Impress





Buchdetails

ISBN: 9783646604689
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 357 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 07.02.2019









Inhalt:

**Die Magie von Feuer und Eis**
Schon seit sie denken kann, hat Prinzessin Avianna eine große Bestimmung: den Thron des Wüstenreichs zu besteigen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft. Nur wer in der Lage ist, die Magie des Feuers zu beherrschen, ist auch würdig das Land Iralia zu regieren. Für Avianna scheint dies aber zu einer unüberwindbaren Hürde zu werden, denn so sehr sie sich auch bemüht, die Flammen wollen ihr nicht gehorchen. Als ihr Vater, der König, davon erfährt, kommt es zum Unvermeidlichen. Avianna wird enterbt und dem kühlen Herrscher von Glacien versprochen, dem Land der alles durchdringenden Eismagie. Für die Prinzessin ein wahrgewordener Alptraum, auch wenn der Eiskönig einen merkwürdigen Sog auf sie ausübt…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, auch wenn Avianna es mir nicht ganz so einfach gemacht hat. Dennoch war ich direkt mittendrin in der Handlung und dem magischen Setting.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Auch wenn manches vorhersehbar war, war die Erzählsweise packend und fesselnd und es gab genügend spannende und auch überarschende Momente, die mich völlig vereinnahmt haben. Dabei hat mich vor allem auch das fantastische Setting voll überzeugt. Die Ausgangsposition ist nicht neu. Zwei Personen aus verfeindeten Familien, zum gegenseitigen Hass erzogen, lernen sich näher kennen und lieben. Aber die Geschichte ist unheimlich intensiv und lebendig erzählt, sie steckt voller Magie und Abenteuer und birgt die ein oder andere Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Allerdings hat es mir Avianna am Anfang nicht so leicht gemacht sie zu mögen. Sie hält sehr lange an der Loyalität zu ihrem Vater fest. Auch wenn sie nach dem Weggang aus ihrem Königreich nach und nach merkt, was hinter seiner Herrschaft steckt, kommt sie von seinen Fesseln nicht los. Manchmal konnte ich ihre Verbohrtheit, ihre Sturheit, ihr Pflichtbewusstsein, ihr Stolz und ihre Arroganz nur schwer ertragen. Doch ihre Weiterentwicklung schreitet stetig voran, so dass sie mir nach und nach ans Herz gewachsen ist.

Byron wirkte zuerst sehr kaltherzig und distanziert, doch hinter seine Fassade konnte man ziemlich schnell schauen und man hatte gar keine andere Wal als ihn zu lieben. Er hat es nicht leicht mit der Wüstenprinzessin und ihrem Stolz. Und das sind nicht seine einzigen Probleme.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine spannende und packende Lesezeit beschert. Eine gelungene Mischung, eine süße Liebesgeschichte, ein magisches Setting und viel Spannung sorgen für Lesevergnügen pur. 

Fazit:

Eine fantastische Geschichte voller Magie udn Spannung, ein tolles Setting mit einer süßen Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.