Freitag, 15. Februar 2019

Rezension zu „Silver Lane - Liebesflüstern im Winter“ von Jennifer Jancke

Rezension zu 
„Silver Lane - Liebesflüstern im Winter“ 
von Jennifer Jancke
Cover: Romance Edition






Buchdetails

ISBN: 9783903130821
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 260 Seiten
Verlag: Romance Edition
Erscheinungsdatum: 25.01.2019

Teil 2 der Reihe "Silver Lane"






Inhalt:

Isabella Archer freut sich seit Monaten auf den Besuch ihres Freundes. Die Fernbeziehung zerrt allmählich an ihren Nerven. Sie wünscht sich eine gemeinsame Zukunft in Silver Lane, was jedoch mit einem Kerl aus der Großstadt unmöglich erscheint. Als Logan endlich da ist, versucht sie alles, um die Zeit mit ihm zu genießen, doch irgendwie scheint eine Distanz zwischen ihnen zu sein, die Izzy nicht überbrücken kann. Als Logans Geheimnis schließlich ans Licht kommt, droht ihr Leben völlig aus der Bahn zu geraten und Isabella weiß nicht, wie viel Kraft ihr noch bleibt, für ihre große Liebe zu kämpfen ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Silver Lane". Die einzelnen Bände sind unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht. Zudem werden die vorangegangenen Ereignisse kurz angerissen, so dass man weiß, was zuvor passiert ist. Dies hat mir sehr gut gefallen. Aber da alles in Zusammenhang steht finde ich es schöner die Reihenfolge einzuhalten. 

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir dennoch nicht ganz so leicht gefallen. Ich empfand diesen als ein bisschen schleppend und es hat etwas gedauert, bis ich mit Isabella warm geworden bin.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Vor allem das Setting ist sehr schön. Allerdings muss ich gestehen, dass mir der erste Teil der Reihe einen Ticken besser gefallen hat. Dies lag vor allem an den Protagonisten, Izzy war mir schon zuvor nicht ganz so sympathisch. Hinzu kommt, dass sich ein paar Szenen etwas in die Länge gezogen haben.

Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich, zeigt viele Gesichtspunkte, unterhaltsame und spannende Handlungsstränge und hat einiges zu bieten. Es wurde zu keiner Zeit langweilig, es ist einiges passiert und ich bin dem Geschehen mit Spannung und Neugier gefolgt. Am Ende ging mir die Auflösung der Diebstähle und das Ende des Sorgerechtsstreits etwas zu schnell.

Um das Gestüt steht es finanziell wieder besser, langsam geht es bergauf, auch wenn es immer mal wieder Rückschläge gibt. Izzy und Daria verstehen sich wieder sehr gut, die Vergangenheit scheint begraben. Doch welcher Geheimnis verbirgt Logan? Ich muss ja gestehen, dass so eine Fernbeziehung, bei der man sich nur 4 Wochen im Jahr sieht, nichts für mich wäre. Da muss das Vertrauen schon ganz schön groß sein. Ich war ihm gegenüber zu Beginn sehr skeptisch eingestellt, doch seine Geheimnistuerei stellte sich als gar nicht so gravierend heraus, nur der Umgang und die Zukunft damit stellte Logan und Izzy vor Probleme.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, plastisch und lebendig gezeichnet. Sie sind alle sehr verschieden und facettenreich, bieten ein buntes und natürliches Bild. Dazu handelten sie meist nachvollziehbar und authentisch.

Das Buch hat mit eine schöne Lesezeit beschert und mich gut unterhalten. Eine schöne Geschichte, bei der man den Alltag vergisst. 

Fazit:

Ein traumhaftes Setting, eine spannende und schöne Liebesgeschichte. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.