Montag, 18. Februar 2019

Rezension zu „Killing Passion: Angus“ von Melanie Reichert

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Killing Passion: Angus“ 
von Melanie Reichert
Cover: Romance Edition






Buchdetails

ISBN: 9783903130869
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 260 Seiten
Verlag: Romance Edition
Erscheinungsdatum: 15.02.2019








Inhalt:

Man kann sich an das Gesetz halten. Oder es einfach selbst in die Hand nehmen ...

Angus ist der älteste Sohn des McKenna-Clans und gehört damit nicht nur einer alten Whiskey-Dynastie an, sondern auch der einflussreichsten Familie New Clovertons, was ihm eine gewisse Verantwortung auferlegt. Neben seiner Leidenschaft für Schusswaffen und Pecan-Pies, kann er auch schönen Frauen nur selten widerstehen. Als er die toughe Pathologin Teagan kennenlernt, muss er jedoch zum ersten Mal spüren, was es bedeutet, nicht alles haben zu können, was er begehrt. Diese verfluchte Anziehung bringt ihm allerdings in mehr als nur einer Hinsicht Probleme ein, denn Teagan gerät zwischen die Fronten einer alten Familienfehde und Angus muss zwischen Herz und Verstand entscheiden ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg in den ersten Teil der Reihe um die McKennas ist mir leicht gefallen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich habe das Buch an einem Vormittag gelesen. Schön fand ich auch die Einbindung der Presseartikel, die das Ganze aufgelockert haben und einen anderen Blickwinkel auf die Geschehnisse gaben.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen Allerdings habe ich immer noch dieses Unrechtsbewusstsein im Hinterkopf, von dem ich mich auch trotz der interessanten und spannenden Geschichte nicht lösen konnte. Trotzdem hat die Story einen Sog auf mich ausgeübt, dem ich mich nicht entziehen konnte. Die Story hat mich echt innerlich zerrissen. Es gab einige überraschende Wendungen und Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet habe. Die Geschichte schreitet rasant und sehr intensiv voran, so dass man als Leser kaum zum Durchatmen kommt, das Buch nicht zur Seite legen kann und immer wissen muss, wie es weitergeht.

Das Setting, der Aufbau der Stadt, die Umgebung, die Menschen dort und das Hierarchiegebilde haben mir sehr gut gefallen. Auch wenn es etwas erschreckend war, wie die Familie McKenna dort regiert. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen.

Dazu kommen einige knisternde und erotische Momente, mit denen die Autorin nicht gespart hat, die durchweg direkt aber ansprechend geschildert sind. Sie sind nicht zu vulgär oder ordinär. Die Gefühle zwischen den Protagonisten waren von Anfang an deutlich spürbar, das Knistern war fast zum Greifen nahe.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, plastisch und lebendig gezeichnet. Auch wenn ich nicht mit allen Handlungen einverstanden war, konnte ich sie dennoch nachvollziehen und die Figuren in ihrem Agieren verstehen.

Angus hat es mir nicht leicht gemacht. Und dennoch ist er mir mit seiner arroganten und unverschämten Art, seiner kriminellen Energie ans Herz gewachsen. Sein Familiensinn wiegt ganz hoch, für die Familie würde er alles tun. Teagan lässt sich nicht alles gefallen und zeigt ihm, wo der Hammer hängt. Dies hat zu einigen Situationen geführt, die mich haben schmunzeln lassen. Die beiden sind toll zusammen, auch wenn Teagan sich erst an diese ganzen Umstände gewöhnen muss. Sie hat einiges zu verdauen.

Das Buch hat mir eine aufregende und spannende Lesezeit beschert, mich gut unterhalten und meine Gefühle Achterbahn fahren lassen. Ein gelungenes und lesenswertes Debüt. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt.

Fazit:

Spannend, knisternd, dramatisch und mitreißend, ein gelungenes Debüt. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.