Donnerstag, 31. Januar 2019

Rezension zu „Königlich verraten“ von Dana Müller-Braun

Rezension zu 
„Königlich verraten“ 
von Dana Müller-Braun
Cover: Impress






Buchdetails

ISBN9783646603460
SpracheDeutsch
E-Buch Text 371 Seiten
VerlagImpress
Erscheinungsdatum04.01.2018


Teil 2 der Reihe "Königlich-Reihe"





Inhalt:

**Eine Hofdame für den Prinzen**
Insidias Gefühle für den Prinzen wollen einfach nicht versiegen. Und das, obwohl er nach den vergangenen Ereignissen nichts anderes als Abneigung für sie übrig zu haben scheint. Einzig seine Mutter, die Königin, weiß, was wirklich geschehen ist und aus welchen Gründen Insidia gehandelt hat. Dennoch beruft sie eine erneute Partnerschaftswahl ein, die dieses Mal exklusiv für den Prinzen stattfindet. Insidia soll dabei nicht als Kandidatin sondern als Hofdame für eine der Heiratswilligen fungieren und vergeht förmlich vor Eifersucht. Zutiefst verletzt und trotzdem voller Hoffnung versucht sie, das Vertrauen des Prinzen zurückzugewinnen. Doch die Organisation verfolgt noch immer ein ganz bestimmtes Ziel, das Insidias Vorhaben bedroht…


Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "Königlich" - Reihe. Die Geschichte ist fortlaufend. Obwohl es schon einige Zeit her ist, dass ich den ersten Teil gelesen habe, ist mir der Einstieg leicht gefallen. Es sind immer wieder kleine Hinweise auf die vergangenen Ereignisse gestreut.

Bereits der erste Teil hat mich vollkommen gepackt und ich war gespannt, wie Insidias Geschichte weitergeht. Allerdings habe ich nicht mit diesen Wendungen gerechnet.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, emotional und lebendig, packend und fesselnd. Einmal angefangen, konnte ich den Reader nicht mehr aus der Hand legen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen und haben mich in diese dystopische Welt eintauchen lassen. 

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Vor allem hat er mich überrascht. Mit diesen Wendungen und Ereignissen habe ich am Anfang wirklich nicht gerechnet. Die Story zieht immer weitere Kreise, schlägt eine unerwartete und teils grausame Richtung ein. Die Spannung steigt von Seite zu Seite. Ich weiß am Ende nicht mehr, wem ich hier noch trauen kann, wer die Wahrheit sagt, wer mit offenen Karten spielt, wer die Fäden in der Hand hat und wer einfach nur falsch ist. Die Seiten verschwimmen immer mehr, laufen ineinander und enthüllen eine viel komplexere Story und Hintergrundgeschichte als ich erahnt habe. Dazu bietet sie eine Einzigartigkeit und etwas ganz Besonderes. Ich habe immer noch immer keine Ahnung, auf was die Geschichte schlussendlich hinauslaufen wird. Eine wirklich gelungene und grandiose Umsetzung, eine Mischung aus Gefühl, Action, Spannung , einem faszinierenden Setting und einer düsteren Zukunftsvision.

Die Gefühle sind manchmal wirklich mit mir durchgegangen. Mit Insidia erlebt man eine Achterbahn der Emotionen. Von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt, von hoffnungsvoll bis vollkommen hoffnungslos verloren, von verwirrt bis stinkwütend. An Abwechslung fehlt es hier wirklich nicht.

Die Charaktere sind sehr lebendig und vor allem sehr facettenreich, vielseitig und absolut unterschiedlich gezeichnet. Sie haben ihre Ecken und Kanten, gute und schlechte Seiten und wirken dadurch sehr authentisch und real. Auch wenn viele einfach nicht zu durchschauen sind und rätselhaft bleiben - allen voran Kyle. Wir lernen die altbekannten Figuren näher kennen, aber auch neue Gesichter kommen hinzu.

Mit Insidia habe ich unheimlich gefiebert und gelitten. Sie versucht so sehr sich in ein normales Leben einzufinden, wird aber immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt, verfällt in alte Muster. Sie versteht einiges nicht, hat beängstigende Träume, die sie nicht zuordnen kann. Es scheint für sie einfach kein Happy End bestimmt zu sein.

Kyle hätte ich am liebsten immer wieder kräftig geschüttelt. Er wird immer undurchsichtiger. Dafür hat mich Sate umso mehr beeindruckt. Leo hat mich enttäuscht und bei Emili bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht sicher.

Ich bin gespannt, wie die Geschichte um Insidia weitergeht. Sie hat mir bisher eine wirklich hochspannende und emotionale Lesezeit beschert. Ich bin vollkommen begeistert von dieser grandiosen Idee, der ausgezeichneten Umsetzung, den facettenreichen Charakteren und dem überwältigenden Setting.

Fazit:

Packend, fesselnd, emotional und spannend. Eine großartige, geniale und überwältigende Reihenfortsetzung. Absolute Lesempfehlung!

★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.