Dienstag, 8. Januar 2019

Rezension zu „Die Schule der magischen Tiere - Hin und weg!“ von Margit Auer

Rezension zu 
„Die Schule der magischen Tiere - Hin und weg!“ 
von Margit Auer
Cover: Carlsen






Buchdetails

ISBN: 9783551652805
Sprache: Deutsch
Fester Einband 272 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 30.11.2018

Teil 10 der Reihe "Die Schule der magischen Tiere"






Inhalt:

Wer in der Klasse wird heute ein magisches, sprechendes Tier erhalten? ***

An der Wintersteinschule ist was los! Die Jungs sind hin und weg, denn ein Fußball-Casting sorgt für Aufregung. – Ein magisches Meerschweinchen taucht auf. Das Problem: Es will nicht sprechen – und verkrümelt sich in eine unmagische, mümmelnde Meerschweinchen-Gruppe. – Und: "Oje, oje, oje!“, jammert Eule Muriel. Denn ein Kind aus der Klasse wird mit seinem magischen Tier wegziehen ... 

Meine Meinung:

Dies ist bereits der 10. Teil der Kinderbuchhreihe "Die Schule der magischen Tiere".

Der Schreibstil ist altersgerecht und sehr gut verständlich. Locker und leicht, flüssig und schnell fliegt man durch die Seiten und taucht ein in die Wintersteinschule. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war ja auch schon sehr oft zu Besuch bei den Schülern und ihren magischen Tieren. Sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen.

Das Cover hebt sich diesmal etwas von den anderen Büchern der Reihe ab. Waren bisher immer die Schüler und die Tiere abgebildet, wird diesmal nur Miss Cornfield mit vielen Meerschweinchen gezeigt.

Die Geschichte und deren Verlauf haben mir wieder sehr gut gefalle. Sie ist unterhaltsam und spannend, aber auch geheimnisvoll. Eine tolle Geschichte über Schule, Abenteuer, Freundschaft und Zusammenhalt. Die Idee mit den magischen Tieren als Begleiter für die Kinder, die helfen und unterstützen, ist sehr gelungen. Sie stehen den Kindern mit Rat und Tat zur Seite. 

In der Wintersteinschule ist die Aufregung groß, denn ein großes Fußball-Casting steht an. Die Jungs sind begeistert, allen voran Anthony, der ständig trainiert und darüber alles andere vergisst.  Sein großes Ziel ist es ins Fußballcamp zu kommen und und Mario Winkler kennen zulernen. Aber die Schule, seine Freunde und die Familie bleiben dabei auf der Strecke. Ein magisches Tier will er eigentlich auch nicht, aber dennoch bekommt er Madonna. Um sich nicht darum kümmern zu müssen und mehr Zeit fürs Trainieren zu haben, steckt es in das Meerschweinchengehege seiner Schwester. Zumal das Madonna aus irgendeinem Grund nicht spricht.
Währenddessen ist Luna unheimlich traurig und verzweifelt, denn ihre Eltern wollen wegziehen und sie soll die Wintersteinschule verlassen.

Man trifft viele bekannte Gesichter wieder, aber auch neue kommen hinzu. Anthony ist mir aus den vorherigen Teilen eher weniger bekannt. Doch hier hat er nun seinen großen Auftritt. Wobei er mit seiner Fußballbesessenheit über die er alles andere vergisst, zu Beginn nicht so wirklich punktet. Aber auch er lernt schnell was Verantwortung und Reue bedeuten. Und am Ende wird aus Madonna und Anthony doch noch ein tolles Team.


Eine magische und fantastische Reihe, in der es um so mehr geht als um Tiere. Eine tolle und spannende Geschichte für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren, eine unterhaltsame Reihe für die ganze Familie, die zudem noch lehrreich ist und wichtige Werte - gekonnt verpackt -vermittelt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil.

Fazit:

Eine magische Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt, über Schule und Verantwortung. Absolute Leseempfehlung.
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.