Sonntag, 6. Januar 2019

My Reading Week # 1/19


Im neuen Jahr habe ich, da die Aktion Lesewoche nicht mehr stattfindet, meinen eigenen Wochenrückblick in Angriff genommen. Ich finde es einen guten Weg, um die gelesenen Bücher und Ereignisse nochmal Revue passieren zu lassen.

Vergangene Woche hatte ich noch Urlaub und deshalb viel Zeit zum Lesen.

Ich habe mir ja für 2019 einiges vorgenommen um meinen SuB endlich abzubauen. Der Einstieg ist mir gut gelungen. Ich habe bereits ein paar Bücher vom SuB befreit, die schon vor einiger Zeit bei mir eingezogen sind - Projekt SuB-Abbau lässt grüßen. Ein Buch ist beendet, ein zweites begonnen.

Auch für meine Challenges habe ich schon ein paar Bücher geschafft. Die meisten laufen ja einfach so nebenher, so dass es nicht in Stress ausartet.

Already Read:



Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet. Bis auf eine Ausnahme war eine gute Lesewoche.

Tempting Love – Homerun ins Glück“ von J. Lynn -  Dies ist der 2. Teil der Reihe "Gamble Brothers". Bereits der erste konnte mich überzeugen. Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mir eine unterhaltsame und emotionale Lesezeit beschert. Eine wundervolle und humorvolle Geschichte für zwischendurch, zum Eintauchen und Abschalten. Sie ist nicht besonders tiefgehend oder mit ernsten Themen gespickt, aber das braucht man ja nicht immer,manchmal reicht Unterhaltung pur auch aus. Ich bin gespannt auf die Geschichte des dritten Bruders.  5/5 Sternen


Call it bliss. Hexenbann“ von Cat Dylan - Dies ist der Spin-off zur "Call it magic" - Reihe, die ich unheimlich liebe, eine tolle und absolut lesenswerte Serie. Vor allem das Setting hat mir unheimlich gut gefallen. Blissful Creek ist eine zauberhafte Kleinstadt, eine tolle Atmosphäre, wunderbare und vielseitige Bewohner, die für eine angenehme Abwechslung und viel Farbe sorgen. Das Buch hat mich gefesselt und gepackt, es hat mir eine angenehme und unterhaltsame Lesezeit beschert. Geheimnisvoll, romantisch, magisch - eine wundervolle Geschichte über die wahre Liebe vor einem einnehmenden Setting.  5/5 Sternen


Pearl - Liebe macht sterblich“ von Julie Heiland Die Handlung und deren Verlauf hat mir gut gefallen. Eine gefühlvolle Geschichte über das Leben, die Liebe, das Schicksal und die Hoffnung. Die Hoffnung, die doch irgendwann stirbt und nichts Gutes zurücklässt. Denn was ist ein Mensch ohne Träume und Hoffnung? Was bleibt dann noch? Auch wenn die Handlung über weite Teile nicht sehr actiongeladen ist, wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig Die Spannung ist durch die Emotionalität, die Tiefgründigkeit der Charaktere und der Handlung stets sehr hoch gewesen.
 4/5 Sternen


Heartbeat. Wait for me“ von Taylor Fitzgerald Das Setting hat mir gut gefallen. Die Ausritte sind sehr lebendig und detailliert beschreiben, sodass ich die traumhafte Landschaft direkt vor meinen Augen gesehen habe.Die Handlung und deren Verlauf haben mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn sie nichts ganz Neues barg. Doch das habe ich auch gar nicht erwartet. Sie war unterhaltsam und ich habe den steinigen Weg von Pearl und Caden gerne verfolgt. Ein Gefühlschaos, eine Achterbahn der Gefühl erwartet den Leser hier, ein ständiges Auf und Ab. Citygirl trifft verschlossenen Cowboy. Typisches Klischee, das aber gut ausgearbeitet war und für Abwechslung und viel Emotionen gesorgt hat. Eine schöne und unterhaltsame Geschichte, voller Emotionen, die mir gut gefallen und mir eine angenehme und gefühlsgeladene Lesezeit beschert hat. 4/5 Sternen

Winter in Briar Creek“ von Olivia Miles Vor allem das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die winterliche Kleinstadtidylle, in der das weihnachtliche Feeling deutlich spürbar ist. Auch die Bewohner, die Familienmitglieder der Protas, haben zur wunderbaren Stimmung beigetragen. Die Handlung hat mir gut gefallen. Teilweise empfand ich sie als etwas zu langatmig, manche Szenen waren zu detailliert, aber im Großen und Ganzen habe ich den Weg von Grace und Luke gerne verfolgt. Das Buch hat mir gut gefallen und mir eine angenehme Lesezeit beschert, obwohl ein paar Seiten weniger auch ausreichend gewesen wären. Ich bin gespannt wie es im 2. Teil mit Anna, der Schwester von Grace, weitergeht.  4/5 Sternen



London Love Story - Liebe und andere Missverständnisse“ von Kelly Stevens Mein Flop der Woche. Der Schreibstil ist etwas kühl und distanziert, hölzern und zeigt nur wenige Emotionen, außerdem sehr schlicht und banal. Dadurch fiel mir das Lesen unheimlich schwer, ich konnte keinen Lesefluss finden. Hinzu kommt, dass mir die Handlung überhaupt nicht zugesagt. Das Cover ist soo schön, der Klapptext so vielversprechend, aber leider hat mir die Umsetzung gar nicht gefallen. Wir sind hier weit entfernt von einer romantisch-witzigen Liebesgeschichte. Die Handlung war teilweise einfach nur nervig und vollkommen übertrieben, unglaubwürdig und unrealistisch, chaotisch und schwachsinnig. 1/5 Sternen



Dazu noch ein paar Kinderbücher.Wirklich süße und niedliche Pixi- und Wimmel-Bücher.
"Sternenritter" ist eine tolle Reihe, vor allem für Jungs, ein galaktisches Abenteuer. Dies ist bereits der 11. Teil der Reihe.




Want to Read:



Kommende Woche möchte ich zuerst einmal At your Side“ von Nina Bilinszki
und Selection – Die Kronprinzessin“ von Kiera Cass beenden.

Außerdem möchte ich gerne die "Selection"- Reihe beenden und dazu Selection – Die Krone“ von Kiera Cass lesen, sowie Mystic Highlands 3: Mythenbaum“ von Raywen White und „Mitten im Dschungel“ von Katherine Rundell.

Und sonst?

Morgen muss ich wieder arbeiten, allerdings sind bei uns noch Ferien, so dass ich mich mit Überstunden zurückhalte, zumindest soweit es geht. Mein Kollege ist Ende 2018 in Rente gegangen, allerdings war er zuvor schon 8 Wochen krank, was für mich extremen Stress bedeutet. Ein Nachfolger kommt wohl nicht vor März. Ich hoffe einfach mal das Beste. 

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.