Sonntag, 25. März 2018

Rezension zu „Naruto 31“ von Masashi Kishimoto


Rezension zu 
„Naruto 3“ 
von Masashi Kishimoto

Cover: Carlsen


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.07.2008
Aktuelle Ausgabe: 22.07.2008
VerlagCarlsen
ISBN: 9783551779816
Flexibler Einband 192 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Narutos Ziel ist klar: Er will der stärkste Ninja der Welt werden! Nachdem er schon viele harte Prüfungen zu meistern hatte, steht ihm nun die größte bevor. Nicht nur der finstere Orochimaru schmiedet seine Pläne, auch die Geheimorganisation Akatsuki ist hinter Naruto und seinem Chakra her. Können die Ninja aus Konohagakure dem übermächtigen Bösen ein Schnippchen schlagen?!

Meine Meinung:

Dieser Band behandelt weiterhin den Kampf zwischen Sasori ,Chiu und Sakura. 
Auch der unfaire Kampf von Kakashi und Naruto gegen Deidara, den jungen Partner Sasoris, wird thematisiert.

Der grandiose und actionreiche Kampf gegen den Puppenspieler wird hier fortgeführt. Nicht vorhersehbar, spannend und überraschend bis zum Schluss. Sasori fährt alles auf, was er zu bieten hat, er beschwört seine stärksten Attacken und Marionetten. Doch Chiu und Sakura 
zeigen, was sie können.

Die Charaktere zeigen immer stärker, wie sie sich entwickelt haben. Vor allem Sakura kann hier beeindrucken.

Spannende und nervenaufreibende Kämpfe sorgen für Unterhaltung und viel Action. Das Ende ist überraschend und traurig, Taschentuch bereithalten.  

Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, sollte man bei Band 1 anfangen zu lesen um die Zusammenhänge zu erfassen. 

Ich muss sagen, ich werde immer wieder aufs Neue überrascht.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung für junge - und auch ältere - Manga-Fans! Eine spannende Reihe, die nochmal zugelegt hat.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.