Freitag, 23. März 2018

Lesewoche # 44


Bei Johnni von Unendliche Geschichte findet  diese tolle Mitmach-Aktion statt.


Immer freitags sollen die folgenden Fragen zu deiner Lesewoche beantwortet werden, wobei die ersten vier Fragen immer gleich sind und die fünfte variiert.


Ich freue mich und mache gerne mit! Los geht's!

 1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Lust zu Lesen habe ich eigentlich immer. Diese Woche hatte ich auch sehr und die üblichen Aktionen viel Zeit.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich habe in dieser Woche 7 Bücher beendet. Eine sehr gute Lesewoche, viele tolle Bücher und nur ein schlechtes Buch war dabei.

„Jane & Miss Tennyson“ von Emma Mills -  Ein toller, ruhiger Jugendroman mit authentischen Charakteren, über Familie, Freundschaft und die zarten Gefühle der ersten Liebe. Eine bezaubernde, entzückende Geschichte, die einfach glücklich macht. Ich bin überwältigt. Bisher mein Herzensbuch der Königskinder. Mein Highlight der Woche. 5/5 Sternen

 „Monstermagie“ von Lisa Rosenbecker  Das Buch hat mir eine fantastische, emotionale und großartige Lesezeit beschert, mich sehr gut unterhalten, mich zum Lachen und Weinen gebracht. Eine grandiose und absolut gelungene Story. Ich bin begeistert. Mein zweites Wochenhighlight. 5/5 Sternen

„Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss“ von Jennifer Alice Jager - Ich liebe die Märchenadaptionen der Autorin, immer wieder ein Genuss! Eine fantastische Märchenadaption, die Dornröschen in ein ganz anderes Licht rückt und den Leser verzaubert.  5/5 Sternen


„Nicht nur ein Liebesroman“ von Emma Mills - Mein zweites Buch der Autorin in dieser Woche, das mich nicht minder begeistert hat. Warmherzig, charmant, witzig geht dem Leser hier das Herz auf. Ein Buch über Familie und Freundschaft und die erste Liebe.  5/5 Sternen


 „Tom & Malou 1: Herzklopfen on Tour“ von Sina Müller -  Eine Liebesgeschichte, die süchtig macht! Sina Müller ist es wieder gelungen, mich emotional zu packen und mich vollkommen in den Bann zu ziehen - und wieder ein absolut fieses Ende! Absolute Leseempfehlung!  5/5 Sternen

„Verliebt bis über beide Herzen“ von Sarah Morgan - Eine neue Geschichte einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen.  Eine Geschichte, die ans Herz geht, voller Gefühl, mit viel Tiefgang, Romantik. Eine sehr schöne, unterhaltsame und romantische Liebesgeschichte, die mich mit einem Lächeln im Gesicht zurückgelassen hat. 5/5 Sternen



„Zwillingssterne“ von Cristina Moracho - Eine absolute Enttäuschung. Eine tolle Grundidee, deren Potential aber nicht genutzt wird. Die Handlung ist etwas langatmig und spannungsarm, die Entwicklung der Charaktere zu negativ. Vor allem auch das Ende ist nicht nach meinem Geschmack, zu offen gehalten, so dass man Schluss nicht mehr weiß als zu Beginn des Buches 2/5 Sternen




3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Stöbert einfach los, es gab diese Woche nur ein paar Rezis und die üblichen Aktinen.

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Endlich Urlaub! 4 Wochen!!!! Das bedeutet vieeeeeel Lesezeit. Ich habe mir einiges vorgenommen, vor allem mich mal intensiv um meine Challenges zu kümmern. Außerdem will ich meinen SuB ausmisten.
Ich hoffe, dass das Wetter bald besser wird, denn dies ist eigentlich der Urlaub, in dem ich den Garten auf Vordermann bringe... 


Ich möchte zuerst einmal „Marcus“ von Simone Lia und „Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz “ von Ewa A. beenden. Das schaffe ich auf jeden Fall noch heute. 

Auch muss ich „Mädchen in Scherben“ von Kathleen Glasgow noch fertig lesen. Da das aber ziemlich heftige und schwere Kost ist lese ich es nur Etappenweise in meiner Leserunde und schiebe zwischendurch ein Buch mit einer positiveren Atmosphäre ein.

Außerdem möchte ich „Wolkenschloss“ von Kerstin Gier „Königlich verraten“ von Dana Müller-Braun, und „Mr Undateable“ von Laurelin McGee lesen. 
Außerdem startet zu „Dumplin'“ von Julie Murphy eine Leserunde im Fischer-Leseclub.
Den Rest lasse ich auf mich zukommen. Ich habe einige tolle Bücher auf meiner März-Leseliste und dann gibt es ja immer meine spontanen Lesegelüste.

5. Welches Buch ist das teuerste gewesen, das du dir bisher gekauft hast und wie viel hat es gekostet?

Meine teuersten Bücher im Schrank sind eindeutig die drei Schmuckausgaben von Harry Potter.

„Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ hat 32 € gekostet. Aber sie sind es definitiv wert. Grandiose Illustrationen.
Ich hoffe nur, dass die Preise nicht weiterhin pro Teil immer weiter ansteigen.

Einen schönen Freitag
Eure Christine

1 Kommentar:

  1. Hallo Christine

    Die beiden Bücher von Emma Mills habe ich auch schon gelesen und kann Dir nur zustimmen, es sind wirklich tolle Bücher mit sympathischen Charakteren :)

    Hier ist mein Beitrag

    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und das das Wetter besser wird, damit Du Deinen Garten auf Vordermann bringen kannst.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.