Montag, 12. März 2018

Rezension zu „Naruto 26“ von Masashi Kishimoto


Rezension zu 
„Naruto 26“ 
von Masashi Kishimoto

Cover: Carlsen




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 28.09.2007
Aktuelle Ausgabe: 28.09.2007
VerlagCarlsen
ISBN: 9783551774262
Flexibler Einband 192 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

»Wenn du deinen besten Freund tötest, bekommst auch du besondere Fähigkeiten...« Die Erinnerungen an seinen Bruder Itachi und ihr schreckliches Familienschicksal lassen Sasuke nicht los. Vom Gedanken an Rache und dem Bedürfnis nach Macht besessen, folgt er den verhängnisvollen Worten seines Bruders und greift Naruto ernsthaft an! Narutos Rasengan und Sasukes Chidori prallen aufeinander... Kann es in diesem Kampf einen Sieger geben...?!


Meine Meinung:

Was für ein Spektakel!

Der große und spektakuläre Kampf zwischen Naruto und Sasuke wird hier fortgeführt, findet seinen Höhepunkt. 

Sasuke wird weiter von seiner unbändigen Rache und der Machtgier angetrieben. Es kommt zum entscheidenden Kampf zwischen den Freunden Naruto und Sasuke. Ich habe hier richtig mitgefiebert bei diesem wirklich epischen Kampf. Wahnsinnige Kräfte treffen aufeinander.
Die Beziehung zwischen den beiden Freunde spielt hierbei auch eine enorm große Rolle. 

Für mich ist dieser Teil zusammen mit dem vorherigen bisher der absolute Höhepunkt, der beste und spannendste Kampf innerhalb der Serie.Action und Spannung pur. Man kann den Manga gar nicht zur Seite legen, ich musste wissen, wie die beiden sich schlagen, wer als Gewinner hervorgeht und ob es überhaupt einen Sieger geben kann.

Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, sollte man bei Band 1 anfangen zu lesen um die Zusammenhänge zu erfassen.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung für junge - und auch ältere - Manga-Fans! Eine spannende und auch lustige Reihe! Bisher der beste Teil.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.