Freitag, 5. Januar 2018

Rezension zu „Zurückgeliebt“ von Mascha Hopkins

Rezension zu 
„Zurückgeliebt“ 
von Mascha Hopkins


Cover: Rabenwald Verlag





Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 13.11.2017
Aktuelle Ausgabe: 13.11.2017
ISBN: B077G2WMSV
E-Buch Text 190 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Floras Tag könnte nicht schlimmer laufen. Statt einer Beförderung verliert sie ihren Job und der Mann, den sie eigentlich in zwei Wochen heiraten wollte, hat Geheimnisse vor ihr. Zu allem Überfluss bleibt auf dem Heimweg auch noch ihr Auto auf einer einsamen Landstraße liegen und der Akku ihres Handys reicht bloß noch, um ihren Verlobten anzurufen, der den Ernst der Lage nicht erkennt. 
Bei klirrender Kälte macht sie sich auf die Suche nach Hilfe und entdeckt nicht nur einen Ort, um sich zu wärmen, sondern auch einen Platz für ihr frierendes Herz.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war sofort mittendrin im Geschehen.

Die Handlung ist am Anfang noch sehr geheimnisvoll, die ganzen Figuren sehr mysteriös, über allem liegt ein mystischer und rätselhafter Schleier. Ich hatte zwar eine Ahnung, was dort in dem Herrenhaus los sein könnte, aber allen Rätseln bin ich nicht auf den Grund gekommen. Die Handlung war abwechslungsreich, spannend, bestach durch überraschende und unvorhersehbare Ereignisse.

Die Charaktere waren sehr facettenreich gezeichnet. Flora mochte ich von Anfang sehr gerne und habe mit ihr gefiebert, gelitten, gehofft und gebangt. Dennoch war es mir unverständlich, wie sie so lange an der Beziehung mit Simon festhalten konnte. Er war ein unmöglicher Kerl, der sie nur ausgenutzt hat. Sebastian war mir da schon sympathischer. Ich mochte ihn zu Beginn sehr gerne, allerdings hat er im Laufe der Handlung ein paar Sympathiepunkte eingebüßt. Zuerst tat er Flora unheimlich gut, hat sie zum Nachdenken angeregt. Aber seine Worte hat er sich leider nicht zu Herzen genommen, denn mit seinem Verhalten war er auch nicht anders als Simon. Er steht nicht zu Flora, geht auf alle Wünsche von Rebecca ein und hat Flora dadurch verletzt. Da hätte ich mir mehr Rückgrat bei ihm gewünscht. 

Eine unvorhersehbare, überraschende Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Eine Geschichte voller Höhen und Tiefen, voller Spannung udn Emotionen.

Fazit:

Überraschend, unerwartet und unvorhersehbar. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.