Sonntag, 21. Januar 2018

Rezension zu „Love him: Verbotene Liebe“ von Sarah Saxx

Rezension zu 
„Love him: Verbotene Liebe“ 
von Sarah Saxx







Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 31.12.2017
Aktuelle Ausgabe: 31.12.2017
ISBN: B078RCD8LT
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 264 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten. 
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist … 

Meine Meinung:

Auf diesen neuen Teil der „Greenwater Hill Love Stories“ habe ich mich sehr gefreut. Die einzelnen Bände sind jedoch in sich abgeschlossen und können ohne Kenntnisse der Vorgänger gelesen werden. Dennoch finde ich es immer wieder schön, alte Bekannte aus den vorherigen Büchern zu treffen und am Rande mitzuerleben, wie es mit ihnen weiter gegangen ist.

Der Schreibstil ist super schnell zu lesen, sehr flüssig, einfach und irgendwie locker und flockig, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Der Einstieg ist mir enorm leicht gefallen. Ich war direkt mittendrin in der Geschichte. 

Die verschiedenen Erzählperspektiven haben mir sehr gut gefallen. Dadurch konnte ich gut sowohl in die Gedankenwelt von Meredith als auch von Dennis eintauchen, ihre Handlungen und Gedanken besser nachvollziehen und verstehen.

Das Setting gefällt mir unheimlich gut, es macht einfach Spaß, wieder dort in Greenwater Hill zu sein. Ich hoffe es gelingt den Bewohnern, die Stadt attraktiver zu gestalten, mehr Einwohner anzulocken und sie zu erhalten. Bisher sind ja schon einige neue Bewohner hinzugekommen,das Städtchen entwickelt sich immer weiter.
Greenwater Hill ist sehr lebendig und bildhaft dargestellt, so dass ich es deutlich vor mir sehen konnte.

Es ist einfach ein wundervolles, charmantes Städtchen, eine tolle Kulisse für diese lesenswerte Romanreihe, die mich verzaubert hat.

Die Handlung war glaubwürdig dargestellt, sehr real und nachvollziehbar. Eine Geschichte, wie sie überall passieren könnte. 

Die Handlung war sehr gefühlvoll, romantisch, sexy, aber auch spannend und im Hinblick auf die Vergangenheit und die familiären Situation der Protagonisten gesehen tragisch und berührend, mit ernsten Themen gespickt.

Das Ende war zwar vorhersehbar, aber dies hat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Ich habe die ganze Zeit mit den Protagonisten gefiebert und gehofft, dass sie trotz der Widerstände einen Weg zusammenfinden. 

Die Figuren waren liebevoll und lebendig gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und real, wie Menschen von nebenan.Meredith hat mit einigen Schwierigkeiten aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen und findet Ablenkung bei Dennis, der im Internet strippt, um seiner Schwester den Drogenentzug bezahlen zu können. Die Hintergründe sind nicht einfach und wirklich tragisch. Meredith und Dennis genießen ihre Zeit, erzählen sich aber nichts persönliches und stehen so eines Tages vor einem großen Problem.

Eine schöne, emotionale und kurzweilige Liebesgeschichte, die sich vor einer charmanten Kulisse abspielt, die mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Eintauchen, abschalten und genießen.

Fazit:

Wieder eine gelungene und schöne Geschichte aus Greenwater Hill. Absolute Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.