Mittwoch, 10. Januar 2018

Rezension zu „Im Zeichen der Zauberkugel 3: Der ägyptische Zankzauber“ von Stefan Gemmel

Rezension zu 
„Im Zeichen der Zauberkugel 3:
 Der ägyptische Zankzauber“ 
von Stefan Gemmel


Cover: Carlsen




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 31.08.2017
Aktuelle Ausgabe: 31.08.2017
Verlag: Carlsen
ISBN: 9783551651150
Fester Einband 192 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Der böse Magier Argus stellt die Freundschaft zwischen Sahli und Alex auf eine harte Probe: Mithilfe eines ägyptischen Amuletts schafft er Streit und Eifersucht zwischen den Jungs. Dabei müssen Alex und Sahli doch zusammenhalten, um das Rätsel um den verschollenen Großvater zu lösen ... Ist ihre Freundschaft stark genug, den Streit zu überwinden?


Unsere Meinung:



Der Schreibstil ist altersgerecht, locker, leicht verständlich, dennoch fordernd und nicht anspruchslos. Das Buch liest sich flüssig, es ist spannend und fesselnd geschrieben. 

Die Kapitel sind leserfreundlich und für die Altersklasse nicht allzu lang. Dazu kommt, dass die Schrift angenehm groß ist. Mein Sohn mag die ganz kleine Schrift nicht, in der die Bücher für die Großen gedruckt sind. Hiermit kamen wir wunderbar zurecht.

Die Reihe ist sowohl zum Selbstlesen für Leseanfänger als auch zum Vorlesen geeignet. Der Altersempfehlung ab 8 Jahren kann ich zustimmen. Aber auch ältere Kinder sind durchaus gefesselt von der Geschichte. 

Mein 11-jähriger Sohn, mit dem ich dieses Abenteuer gemeinsam gemeistert habe, und ich mögen diese Reihe sehr gerne. Auch wenn uns dieser Teil nicht komplett fesseln konnte wie die beiden Teile zuvor, hatten wir dennoch viel Spaß und Freude am Lesen.

Das Cover ist wieder unheimlich gelungen und passend zur ganzen Reihe. Es verbreitet eine Mischung aus Abenteuer, Magie und Geheimnissen und weckt gleich die Neugier.

Die Zeichnungen, die teilweise ganze Seiten umfassen, sind wunderschön, auflockernd, unterstreichen und heben die abgebildeten Szenen ungemein hervor. Sie sind sehr treffend und ließen die Geschichte noch deutlicher vor unseren Augen entstehen. 

Der Wiedereinstieg in die Reihe ist uns sehr leicht gefallen, auch wenn es schon fast ein ganzes Jahr her ist, dass wir den 2. Teil verschlungen haben. Dennoch waren wir sofort wieder mittendrin im Abenteuer.

Die Schule beginnt für Alex, doch was tun mit Sahli? Alleine Zuhause könnte er einfach zu viel Unsinn anstellen. Also muss er mit in die Schule und wird in eine völlig fremde Welt geworfen. Spannend, interessant und witzig. Und dann verliebt er sich ausgerechnet in die gemeine Anne. Alex und die Zwillinge können das nicht verstehen, es führt zu Streit, Unverständnis, Eifersucht und Vorwürfen. Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Sahli vergisst völlig das Ziel. Denn Großvater Aurelius befindet sich noch immer in Argus Gewalt. Dieser versucht mit Hilfe des ägyptischen Hohepriesters des Magischen Zirkels Unfrieden zwischen den Freunden und sie dadurch zu schwächen.

Die Geschichte ist eine wunderbare Mischung aus Abenteuer, Magie und einem orientalischen, märchenhaften Hauch. Der Zauber ist immer spürbar. Die Handlung ist spannend und interessant, aber auch lustig und einfach unterhaltsam. 

Die Charaktere sind sehr liebevoll und authentisch gezeichnet. 

Alex war uns sofort sympathisch. Wir konnten uns gut in ihn hineinversetzen und uns mit ihm identifizieren. Wir haben mit ihm gefiebert und regelrecht das Abenteuer an seiner Seite erlebt. Aber auch die Zwilling sind einfach toll. Sie nehmen in diesem Teil mehr Raum ein, werden plastischer und greifbarer und spinnen einen tollen Plan, eine Falle.

Kadabra, die Katze zählt zu unseren Lieblingsfiguren. Gemeinsam mit Bim sorgt sie für unterhaltsame und witzige Szenen. Ein klasse Gespann.

Das Ende istoffen und lässt viele Fragen ungeklärt. Dadurch ist die Neugier auf die Fortsetzung enorm groß.

Mein Sohn ist absolut begeistert und freut sich auf das nächste Abenteuer. Das Buch hat uns eine spannende, packende und magische Lesezeit beschert und uns sehr gut unterhalten.

Fazit:


Eine gelungene Reihenfortsetzung, eine spannende Geschichte, die sowohl Mädchen und Jungen gleichermaßen begeistert. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.