Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension zu „Call me Baby“ von Katharina B. Gross

Rezension zu 
„Call me Baby“ 
von Katharina B. Gross







Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.01.2018
Aktuelle Ausgabe: 22.01.2018
Verlag: Cursed Verlag
ISBN: 9783958231221
Flexibler Einband 266 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Tobias ist ein Pechvogel in Sachen Beziehungen. Umso überraschter ist er, als ihn sein Arbeitskollege mit seinem Bruder Kevin verkuppeln will und es zwischen ihnen tatsächlich funkt. Alles könnte so schön sein, wenn da nicht noch Tobias‘ Zufallsbekanntschaft Niklas wäre, der sein Herz ebenfalls höher schlagen lässt. Ehe sich Tobias versieht, hat er schon wieder ein Beziehungsproblem, denn plötzlich steht er zwischen zwei Männern. Doch Kevin und Niklas sind nicht ganz ehrlich zu Tobias…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr fesselnd und packend, emotional und ausdrucksstark, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Doch das lag nicht nur am Erzählstil.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tobias, Niklas und Kevin erzählt. Dadurch hat man einen besonders tiefen und intensiven Blick in alle Protagonisten, ihre Gedanken, Handlungsweisen und Gefühle. Ich konnte mich gut in alle drei hineinversetzen und sie verstehen, mit ihnen fühlen, hoffen und bangen.

Ich lese sehr gerne Bücher aus dem Bereich Gay-Romance. Aber eigentlich bin ich kein großer Fan von Dreiecks-Geschichten. Eigentlich. Denn hier war das ganz anders. Natürlich war es etwas gewöhnungsbedürftig, das es einfach nicht alltäglich ist, wie sie sich am Ende entscheiden. Aber gegen Gefühle ist man machtlos, dagegen kommt der Verstand nicht an.
Die Handlung, deren Entwicklung und Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Der Weg zum Happy End war unheimlich fesselnd und packend und einfach wunderschön. Den Protagonisten stellen sich einige Probleme in den Weg. Probleme, über die ich mir bisher gar eine Gedanken gemacht habe. Aber auch ganz alltägliche Dinge bieten Reibungspunkte. Vor allem sieht man hier mal wieder, wie wichtig ehrliche und offene Gespräche sind.

Die Gefühle spielen hier eine sehr große Rolle. Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die verschiedenen Emotionen der Charaktere wiederzugeben und direkt zum Leser zu transportieren. Es herrschte ein ständiges Auf und Ab, eine Achterbahn der Gefühle, die der Leser hautnah miterlebt. Ich habe so mit den Dreien gefiebert, hätte sie manchmal gerne einfach mal kräftig durchgeschüttelt, angeschriene und sie auf einen anderen Weg gebracht, sie zum miteinander reden aufgefordert. Naja, ich hab es ehrlich gesagt auch versucht, denn manchmal wurde ich während des Lesens wirklich laut. Es war, als ob ich mittendrin in der Geschichte wäre und alles hautnah miterlebt hätte. Teilweise war es wirklich zum Haare raufen. Ganz großes Gefühlskino!

Eine wundervolle Mischung aus gefühlvollen, ernsten, unterhaltsamen, witzigen und packenden Szenen verbinden sich zu einem absolut lesenswerten Roman über Freundschaft und Liebe.

Die Protagonisten sind mir alle ans Herz gewachsen, Tobias hat es mir aber besonders angetan. Aber auch die Nebenfiguren waren toll. Sie sind alle sehr lebendig und facettenreich gezeichnet. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, seine guten und schlechten Seiten. Sie handelten nachvollziehbar und verständlich, wirkten unheimlich echt und lebensnah, sehr authentisch. 

Ich möchte gar nicht so sehr auf die Charaktere eingehen. Lernt Tobias, Niklas und Kevin und ihre gemeinsame Geschichte selbst kennen, es lohnt sich.

Das Buch hat mir eine sehr berührende, fesselnde, emotionale, packende und mitreißende Lesezeit beschert und mich sehr gut unterhalten. Ich habe die drei richtig ins Herz geschlossen. Eine wundervolle Geschichte, die Romantikerherzen höher schlagen lässt.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung für diese mitreißende und unterhaltsame Liebesgeschichte!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.