Mittwoch, 24. Januar 2018

Rezension zu „SoulSystems 1: Finde, was du liebst“ von Vivien Summer

Rezension zu 
„SoulSystems 1: Finde, was du liebst“ 
von Vivien Summer

Cover: Impress




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 07.12.2017
Aktuelle Ausgabe: 07.12.2017
Verlag: Impress
ISBN: 9783646603774
E-Buch Text 379 Seiten
Sprache: Deutsch






Inhalt:

**Eine perfekte Welt braucht perfekte Rebellen…** 
Ella lebt schon von Geburt an in einer der Gründerkolonien auf dem Mars und kennt die Erde nur von Bildern. Alles, was sie über das einstige Zuhause ihrer Vorfahren weiß, ist, dass es durch große Kriege zerstört wurde und so etwas nie wieder vorkommen wird. Dafür sorgt das Unternehmen SoulSystems Inc., das anhand von Tests jedem Bewohner der Sternkolonien den perfekten Beruf und den perfekten Partner vorschlägt. Ella hat diese Tests gerade hinter sich und, obwohl sie die Tochter des Polizeichefs ist, bereits gegen die Regeln verstoßen. Denn ihr Herz schlägt für jemanden, der ihr nicht zur Auswahl steht – und der eigentlich auch nicht auf dem Mars sein sollte… 

Meine Meinung:

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und auch von diesem Reihenauftakt bin ich wieder restlos begeistert. Erneut eine absolut lesenswerte Reihe von Vivien Summer.

Der Schreibstil ist angenehm, zwar einfach, aber ansprechend und einnehmend, frisch, schnell und flüssig zu lesen. Durch diese Leichtigkeit und Lebendigkeit sind die Seiten nur so dahin geflogen. Das Buch hat mich gefesselt und gepackt.

Der Einstieg in diese Reihe ist mir sehr leicht gefallen. Die Handlung beginnt mit einem spannenden Dialog, der die Neugier weckt und zum schnellen weiterlesen animiert. Ähnliche Passagen werden immer wieder in die Handlung eingeschoben und bisher tappe ich immer noch im Dunkeln, was und wer sich dahinter verbirgt.

Die Grundidee der Handlung sowie deren Umsetzung und Entwicklung haben mir sehr gut gefallen. Zumal gar nicht so abwegig ist. Auch das Setting auf dem Mars finde ich spannend. Die Story hat mich von Anfang an eingenommen und mich sehr gut unterhalten. Eine Grundspannung schwingt von der ersten Seite an immer mit. Von Seite zu Seite nimmt die Spannung, die Action und Dramatik zu. Die Mischung aus ruhigeren Szenen, emotionalen Momenten, spannungsreichem und mitreißendem Geschehen erfüllen das perfekte Maß. Unvorhersehbare Ereignisse, spannende Wendungen und überraschende Momente ließen mich den Atem anhalten und mit Ella fiebern.

Die Handlung bleibt in diesen ersten Teil noch sehr geheimnisvoll, die Fronten sind noch nicht klar herausgestellt, ich bin mir noch nicht sicher, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Ich bin gespannt, was es mit dem Ellas Vater aus sich hat und mit ihrer Identität. 
SoulSystems ist mir absolut unsympathisch, ich weiß nicht so wirklich, was hinter dieser Organisation steckt, was die Ziele und Aufgaben sind und welche Geheimnisse sie hüten. Ihre Handlungsarten und -weisen sind wirklich grenzwertig. Dadurch wird die Erwartung, die Spannung, die Neugier, die Ungeduld und die Lebendigkeit enorm hoch gehalten, so dass es fast unmöglich ist, das Buch zur Seite zu legen.

Die Charaktere sind sehr facettenreich, vielschichtig und unterschiedlich gezeichnet. Sie zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit, Charakterreichtum und Lebendigkeit aus. Dadurch erhält die Geschichte einen unheimliche Vielfalt, viel Farbe und Abwechslung.

Ella ist als Tochter des Deputy Chiefs sehr in das System eingebunden, macht sich dennoch eigene Gedanken und nimmt nicht alles einfach an, was man ihr vorsetzt. Sie begehrt  gegen das System auf, fängt an alles zu hinterfragen. Die Regelverstöße beginnen mit ihrer ersten Liebe, die sie allerdings sehr verletzt und sie sich deshalb einem anderen jungen Mann zuwendet. Ihre rebellische Art gefällt mir sehr gut. Ich konnte ihr Handeln und Denken zu jeder Zeit nachvollziehen und verstehen. Ihre Freundinnen sind sehr unterschiedlich und bringen Farbe und Abwechslung in die Handlung.

River ist sehr geheimnisvoll und scheint eine schwere Vergangenheit und mit dem System auf der Erde einiges erlebt zu haben. Er ist sehr verschlossen, launisch und wechselhaft, dennoch einfach ein toller Kerl, der mir gleich ans Herz gewachsen ist.

Das Buch hat mir eine grandiose, geheimnisvolle und spannende Lesezeit beschert, mich gepackt und mitgerissen. Es hat mich sehr gut unterhalten und mit Neugier auf den 2. Teil zurückgelassen. Ich bin begeistert!!! Und unheimlich froh, dass der kommende Teil nicht lange auf sich warten lässt.

Fazit:

Ein gelungener, interessanter und geheimnisvoller Reihenauftakt, der mich gefesselt und gepackt hat. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich bin gerade beim 5teil und finde, dass die Reihe von Buch zu Buch besser wird. Schöne Rezension, ich bin auf deine anderen gespannt.
    Liebe Grüße Viki

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.