Mittwoch, 31. Januar 2018

Rezension „Buster Keel 5“ von Kenshiro Sakamoto

Rezension 
„Buster Keel 5“ 
von Kenshiro Sakamoto

Cover: Carlsen




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 25.02.2014
Aktuelle Ausgabe: 25.02.2014
Verlag: Carlsen
ISBN: 9783551796851
Flexibler Einband 192 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Keel ist ein Drachenaffe, der in einen Menschen verwandelt wurde, aber einen Weg sucht, seine ursprüngliche Gestalt wiederzuerlangen. Eines Tages trifft er auf Lavie, die mit ihrer Musik Dämonen beeinflussen kann. Wenn das nicht gut zusammenpasst...


Meine Meinung:


Inzwischen sind Lavie, Keel, Blue und Mippy  ein unschlagbares Team. Sie setzen ihre Suche nach Shiva fort und erreichenein Dorf im Schatten eines Vulkans. Das Dorf wird angeblich von einem gefährlichen Monster bedroht.
Doch das ist eine Finte von Agenten der Organisation Ayakashi, die in die Gestalt von Dorfbewohnern geschlüpft sind, um die Gruppe gegen Cream aufzuhetzen. Der Paradiesvogel trifft schließlich eine schwere Entscheidung. Zeit zum Trauern bleibt allerdings nicht. Plötzlich tauchen Fremde auf und schnappen sich Lavie im Auftrag ihrer angesehenen Familie. Sie sollen sie zurückbringen. Sie wollen Lavies Lebenswandel nicht länger dulden. 

Die Handlung wird immer abwechslungsreicher, zu keiner Zeit kommt Langeweile auf. Immer neue Aspekte werden aufgeworfen. Hier wird nochmal ordentlich eins draufgesetzt, ich bin begeistert von diesen vielen Facetten.
Die Suche nach Shiva spielt immer noch eine sehr wichtige Rolle. Diesmal hat er sogar einen kurzen Auftritt. Sie müssen sich auch immer wieder mit den Agenten der Organisation Ayakashi und deren fiesen Übergriffe herumschlagen. 
Die Handlung entwickelt sich stetig weiter, sie vermag aber zu fesseln und zu unterhalten. 

Die Geschichte ist episodenhaft mit überschaubaren Reiseetappen und Konflikten aufgebaut. Leicht verständlich auch für die jüngeren Leser, nicht zu komplex, seichte und witzige Unterhaltung. 

Die Figuren sind sehr lebendig gezeichnet. Vor allem entwickeln sie sich stetig weiter. Sie lernen und steigern sich anhand ihrer Herausforderungen. Durch Keels Meisterin Sara haben sie mehr über sich und ihre Fähigkeiten erfahren. Sie zeigen auch immer mehr Facetten. Ich habe das Gefühl, dass sich nicht nur die Handlung immer weiter steigert und tiefer geht, sondern auch die Figuren werden immer facettenreicher und tiefgründiger.


Der coole und chaotische Keel zeigt hier auch mal eine ganz andere Seite von sich. Seine zarten Gefühle gegenüber Cream kann er nicht verhehlen. Ja, er hat auch eine sanfte Seite.


Auch der Besuch bei Lavies Eltern lässt das Mädchen in einem ganz anderen Licht erscheinen. Ihre Vergangenheit wird beleuchtet. Ihre Eltern verbergen einige Geheimnisse. Andeutungen auf die Gefahren, die auf die Monsterdompteurin und ihre Freunde in der Zukunft lauern dürften, werden auch gemacht.

Buster Keel ist eine Manga-Reihe in 12 Bänden. Auch der fünsfte Teil konnte mich wieder überzeugen, ja sogar noch mehr fesseln als bisher. 
Eine Reihe, die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werden. Unterhaltsam und rasant, abwechslungsreich und abenteuerlustig. Eine schöne Mischung, die für eine witzige Lesezeit mit viel Abwechslung sorgt.

Fazit:


Buster Keel ist ein Fantasy-Manga, in dem Humor und abwechslungsreiche Action im Vordergrund stehen. Vor allem den Witz muss ich hier hervorheben. Deshalb ist er auch für die jüngeren Leser sehr gut geeignet. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.