Mittwoch, 20. Dezember 2017

Rezension zu „Unvergessliche Weihnacht“ von Anja Hansen

Rezension zu
„Unvergessliche Weihnacht“
von Anja Hansen

Cover: moments




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 09.11.2017
Aktuelle Ausgabe: 09.11.2017
Verlag: moments
ISBN: 9783962320157
E-Buch Text 82 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Jule freut sich für ihre beste Freundin, die gerade einen Heiratsantrag bekommen hat. Da sie selbst aber auch noch nach ihrem Prinzen sucht, überrascht es sie, dass sie bei den Vorbereitungen für die Feierlichkeiten auf Noel trifft. Noel ist ein Aufreißertyp und interessiert Jule daher überhaupt nicht. Allerdings weiß auch niemand, wer sich hinter der Maske befindet, mit der Noel vor seiner Vergangenheit davonläuft.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, unterhaltsam, schnell und flüssig zu lesen. Es hat  mir viel Spaß bereitet, durch die Seiten zu fliegen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin im Geschehen und habe mit den Charakteren gefühlt und gefiebert.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Jules und Noels Sicht erzählt, so dass man trotz der Kürze des Buches einen recht guten Einblick in beide Charaktere erhält, ihr Handeln nachvollziehen und ihre Gedanken verstehen kann.

Das winterliche Setting, die weihnachtliche Stimmung haben mir sehr gut gefallen. Sie wurden gut an den Leser transportiert. 

Die Charaktere haben mir alle gut gefallen, sie waren alle sympathisch, auch Sabine und Ben, die Freunde der beiden Protagonisten. Beide haben ihre Vergangenheit, ihre guten und schlechten Seiten, ihre negativen Erfahrungen, die sich auf das Handeln und Denken auswirken. Dadurch wirkten sie sehr authentisch und lebensnah. 

Eine Kurzgeschichte zum rundum Wohlfühlen. Ich hätte nichts dagegen gehabt, noch mehr von Jule und Noel zu lesen.

Fazit:

Eine zauberhafte, romantische Kurzgeschichte, die für Weihnachtsstimmung sorgt und zum Träumen einlädt. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich glaub, das wäre für mich genau das richtige derzeit, eher kurze Geschichten :D. Bei dem, was in letzter Zeit so zu erledigen war, kann ich froh sein, dass ich überhaupt gelesen habe (wenn es auch nur Fachliteratur war für meine Uni-Arbeit zum Thema "Temperature Sensors"). Immerhin bin ich jetzt mit meinen Weihnachtsvorbereitungen fast fertig, es fehlt nur noch ein Geschenk - und dann kann ich hoffen, dass es endlich wieder ruhiger wird :).

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in hektischen Zeiten sind Kurzgeschichten immer sehr passend.
      Ich wünsche dir ruhige, besinnliche Weihnachten!

      Löschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.