Freitag, 1. Dezember 2017

Rezension zu „Schneeflockenküsschen“ von Jo Berger

Rezension zu 
„Schneeflockenküsschen“ 
von Jo Berger





Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 27.10.2017
Aktuelle Ausgabe: 27.10.2017
Verlag: Independently Published
ISBN: B075PK9P8Q
E-Buch Text 132 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jede Menge zu tun, um den Umsatz zu steigern und sich anderweitig bei Laune zu halten. Zumindest bis unvermittelt eine Frau auftaucht, die behauptet, ein Engel zu sein. Zu allem Überfluss steht Amelie plötzlich vor Ryan Malone, Inhaber von Malones Christmas Wonderland, mit dem sie eine etwas komplizierte Vergangenheit verbindet. Wird es Ryan und dem Engel gelingen, in ihr den Zauber von Weihnachten - und den der Liebe - wieder zu erwecken?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, aber sehr eingängig und angenehm zu lesen, fesselnd und flüssig. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Leider war diese zauberhafte Geschichte viel zu schnell zu Ende.

Die Handlung und deren Verlauf hat mir sehr gut gefallen. Eine süße und berührende Geschichte, die die Weihnachtsstimmung weckt. Sie ist angelehnt an Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, was mir sehr gut gefallen hat. Eine Geschichte, die den Leser einfach verzaubert und mitreißt.

Die Charaktere sind trotz der kurzen Handlung sehr lebendig und vielseitig gezeichnet. Man bekommt einen guten und tiefen Einblick in die Figuren. 
Selbst Amelie konnte mit der Zeit mien Herz erweichen, obwohl sie sich zu Beginn sehr distanziert und eiskalt gezeigt hat. Doch Elisa mit ihrer offenen, durchweg positiven und etwas naiven, tollpatschigen Art hat Amelies Herz erweicht. Ich hatte oft ein Schmunzeln im Gesicht. Elisa muss man ein lieben, man kann gar nicht anders.

Eine wunderschöne magische Geschichte, die mich sehr gut unterhalten und mich in Weihnachtsstimmung versetzt hat. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, gehofft und gebangt. Ich bin begeistert und kann nur eins sagen: Lasst euch verzaubern!

Fazit:

Eine zauberhafte, magische, amüsante Geschichte über den Zauber der Weihnacht und die Liebe, ein schönes, modernes Weihnachtsmärchen. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.