Sonntag, 31. Dezember 2017

Mein Lesejahr 2017


Hallo Ihr Lieben,

das neue Jahr hat begonnen, deshalb habe ich mich mal dran gesetzt und einen Jahresrückblick 2017 zusammengestellt.

Das Jahr 2017 war ereignisreich und sehr gemischt, es gab positive wie auch negative Ereignisse im privaten Bereich. Vor allem der letzte Monat hat mich sehr mitgenommen, ich schlafe kaum noch und bin unheimlich angeschlagen. Die Bücher können mich zum Glück etwas ablenken und in andere Welten entführen, so dass ich dem Leid für kurze Zeiten entfliehen kann. 
Auch beruflich hatte und habe ich noch einige Herausforderungen zu nehmen, an denen ich allerdings immer weiter wachse. 

Zu meinen persönlichen Highlights 2017 zählen u.a. unser Urlaub in England und die FBM, sowie die vielen kleinen, manchmal unscheinbaren, Momente mit meiner Familie.

Lesetechnisch war es ein recht gutes Jahr. Gelesen habe ich sehr viel, da ich fast gar kein TV mehr schaue und stattdessen abends lieber zu einem Buch greife. 

Dann mal zu meiner Statistik:

Gelesene Bücher: 304
Hörbücher: 5
Neuzugänge: 519

Ich starte mit einem SuB von 508 Büchern (302 Prints, 206 eBooks)  in das Jahr 2018.

Eindeutiger SuB-Abbau ist angesagt. Mir sind viele Bücher ins Auge gesprungen, die ich wohl nie mehr lese werde. Vor allem eBooks, die ich mir kostenlos immer mal runtergeladen habe. Und auch viele alte, staubige Bücher. Es ist dann mal wieder ausmisten angesagt.



Meine Highlights:




 

Mein absolutes Highlight:



Meine Flops:





In diesem Jahr gab es einige Flops, die sich vor allem zum Ende des Jahres hin eingeschlichen haben.

Und was gibt es sonst noch zu sagen?


Ich habe 2017 an einigen Blogtouren teilgenommen und freue mich riesig, jetzt Blogger der Netzwerk Agentur Bookmark zu sein.
Auch zur Bloggerbande Kolibriherz gehöre ich und bin ganz frisch Blogger für den Moments Verlag.

Über das Jahr verteilt habe ich an 20 Challenges habe ich mit mehr oder weniger gutem Erfolg teilgenommen. Aber ich hatte riesigen Spaß und darauf kommt es an. 
Bis auf die Impress-Challenge, bei der ich den ersten Platz belegt habe, ist noch keine Challenge ausgewertet.

Für 2018 habe ich sogar noch eins drauf gesetzt. Mal abwarten, wie es so wird, welche ich durchziehe und welche ich eher schleifen lasse. Ich habe ein paar Favoriten, für die ich mich wohl eher ins Zeug legen werde. Ansonsten lese ich, worauf ich Lust habe und schaue im Anschluss, ob es zu einer Aufgabe passt oder nicht.

Zum Schluss möchte ich Euch noch danken für Eure Kommentare, Aufmunterungen und Anregungen. Ohne Euch wäre das Bloggen ganz schön langweilig ;-)

Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018!

Einen guten Start ins neue Jahr
Eure Christine

Kommentare:

  1. Moin Christine!

    Ein schönes Jahresrückblick. Ich habe von deinen Tops und Flops nur "To the Stars - Wenn du die Sterne berührst" gelesen und fand es auch toll. Von den anderen Büchern liegen noch einige auf meinem SUB!

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christine,

    wahnsinn, wie viele Bücher du gelesen hast! Bei mir waren es 118. Damit habe ich schon meinen Rekord eingestellt.
    "Starfall" und "Königlich verliebt" haben mir auch richtig gut gefallen. Auf meine Liste haben sie es aber knapp nicht geschafft. "Königlich verliebt" war auch ganz besonders für mich, weil ich für diesen Titel an meiner ersten Blogtour teilnehmen durfte.

    Liebe Grüße
    Laura von Lavendelknowsbest

    AntwortenLöschen
  3. Hey Christine,

    304 Bücher. Wahnsinn!!! Vom Buchgeschmack her sind wir sehr unterschiedlich. Aber natürlich habe ich einige Cover durchaus das ein oder andere mal gesehen. Sicher einige auch bei deinen Gemeinsam Lesen Beiträgen.

    Für dieses Jahr wünsche ich dir, dass es auch privat wieder bergauf geht. Viel Spaß bei deinen Challenges und ein lesetechnisch mindestens genauso erfolgreiches Jahr wie 2017.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine,

    du hast ja wirklich eine Menge geschafft. Das ist echt klasse. Ich hab in diesem Jahr auch meinen persönlichen Leserekord geknackt ;)

    Bücher ausmisten (oder generell ausmisten) kann ja auch ganz befreiend sein, daher ist das vielleicht keine schlechte Idee. Und vor allem wenn es dabei viele kostenlose Ebooks sind, hast du nur Zeit investiert und nicht jede Menge Geld.

    Es freut mich, dass einige deiner Highlights noch auf meiner Wunschliste stehen, wie zum Beispiel "No return" oder "Küss mich noch ein erstes Mal"

    Von deinen Flops habe ich nichts auf der Wunschliste, was mich auch ein bisschen beruhigt ;)

    Ich wünsche dir privat wie blog-/lesetechnisch ein schönes und erfolgreiches Jahr 2018 :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.