Sonntag, 17. Dezember 2017

Rezension zu „Das Herz eines Gentleman“ von Anna Jane Greenville

Rezension zu 
„Das Herz eines Gentleman“ 
von Anna Jane Greenville

Cover: dp




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 07.12.2017
Aktuelle Ausgabe: 07.12.2017
ISBN: 9783960872559
E-Buch Text 380 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

Kannst du die große Liebe finden … als Mann verkleidet?
Eine Verwechslungskomödie im viktorianischen London – very british!

London im Jahr 1872. Im viktorianischen England sind die Möglichkeiten für Joanna und ihre Schwestern sehr begrenzt. Ihre einzige Chance besteht in einer vorteilhaften Heirat – doch wer würde eine der drei verarmten Schwestern zur Frau nehmen? Joanna glaubt nicht an Märchenprinzen, aber sie glaubt an sich selbst und beschließt, ihren eigenen Weg zu gehen. Als Junge verkleidet schleicht sie sich in der angesehenen Kenwood School for Boys ein.
Es gibt nur ein Problem: Ihr Lehrer, der ebenso schlagfertige wie faszinierende Charles Hanson, hat es aus unerfindlichen Gründen auf sie abgesehen. Ihre Verkleidung aufrecht zu erhalten ist dabei schwieriger als gedacht – und warum stört es Joanna so, dass die reiche und selbstsichere Abigail sich an Hanson heranmacht? Als wäre alles nicht schon kompliziert genug, scheint Joannas Geheimnis nicht so sicher zu sein, wie sie glaubt …

Meine Meinung:

Nachdem ich jahrelang einen großen Bogen um historische Liebesromane gemacht habe und ich meine Liebe gerade erst wiederentdeckt habe, war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht und ich kann sagen, dass ich künftig wieder öfter zu diesem Genre greifen werde.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, schnell und flüssig zu lesen. Sehr bildgewaltig malt er detaillierte Bilder im Kopf, ohne langatmig oder langweilig zu sein. Er passt auch gut zum Setting und der damaligen Zeit.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Sie ist abwechslungsreich und besticht durch überraschende Wendungen und unvorhersehbare Ereignisse. Im letzten Dritte ging es richtig turbulent, spannend und aufregend zu. Es ist so viel passiert, ich kam kaum zum Durchatmen.

Auch gibt die Geschichte einen interessanten Blick auf das viktorianische Zeitalter, die gesellschaftlichen und sozialen Probleme. Das Setting ist sehr bildhaft beschrieben, so dass der Leser ein gutes und genaues Bild des damaligen Londons erhält.

Dazu die zarte Liebesgeschichte, die sich gemächlich entwickelt und ohne liebesbezeugende Szenen eine romantische Stimmung zaubert. Eine Geschichte die ans Herz geht. Zu einem großen Teil steht die Internatsgeschichte mit ihren Verbindungsritualen,  und dem Machtgehabe innerhalb der Schülerschaft

Die Charaktere sind sehr lebendig und vielseitig gezeichnet. Manche sind mir direkt ans Herz gewachsen, andere mussten mich erst von sich überzeugen, andere haben mich in ihrem Verhalten enttäuscht. Eine bunte Mischung, die für viel Farbe und Abwechslung sorgt.

Das Buch hat mich gut unterhalten, mich überrascht und mir eine spannende, angenehme, abwechslungsreiche und berührende Lesezeit beschert. 

Fazit:

Eine leichte, unterhaltsame, abwechsungsreiche und überraschende Geschichte. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

1 Kommentar:

  1. Hallo Christine,

    schöne Rezension! Mich hat das Buch auch positiv überrascht! Es war wirklich sehr unterhaltsam!

    Ich habe deine Rezi zu „Das Herz eines Gentleman“ unter meiner Rezi unter dem Thema „Weitere Meinungen zu dem Buch“ verlinkt.

    Zur Rezension

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.