Sonntag, 10. Dezember 2017

Rezension zu „Der verwunschene Gott“ von Laura Labas

Rezension zu 
„Der verwunschene Gott“ 
von Laura Labas

Cover: Drachenmond-Verlag



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 05.10.2017
ISBN: 9783959913348
Flexibler Einband 400 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Morgan Vespasian verdient sich ihren Unterhalt als Schmugglerin. Seit sie vom Alphawolf der Schmuggler entführt wurde, ist sie dazu verdammt, ihre Lebensschuld abzuarbeiten. Während eines Auftrags wird sie verraten und gerät zwischen die Fronten eines vergessenen Prinzen und eines verfluchten Gottes, die auf der Suche nach einem verwunschenen Schloss sind. Morgan muss sich schon bald für eine Seite entscheiden und bestimmt mit ihrer Wahl das Schicksal des gesamten Königreiches.

Meine Meinung:


Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Vor allem erlebt man hier mit allen Sinnen. Der Erzählstil ist sehr bildgewaltig. Ich konnte die Umgebung nicht nur deutlich vor mir sehen, ich konnte sie auch riechen und fühlen und schmecken.

Die Handlung und deren Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Der Prolog, der in die Geschichte mit dem Märchen Rotkäppchen einführte, fand ich toll und super gelungen. Die Anlehnung an die Märchenwelt, die immer wieder auftreten, haben mir sehr gefallen. Die Handlung war durchweg spannend und interessant, mysteriös und geheimnisvoll, vor allem aber sehr überraschend und hat immer wieder neue Gesichtspunkte aufgerufen. Die Handlung wurde immer wieder in eine andere Richtung gelenkt, als ich vermutet habe. Mit meinen Spekulationen bin ich nie sonderlich weit gekommen. Vor allem auch durch die verschiedenen Perspektiven und Handlungsstränge, die zuerst etwas verwirren, aber nach und nach zusammenfinden und ein großes Ganzes ergeben. Am Ende des ersten Bandes sind noch viele Fragen und Rätsel offen, so dass ich unheimlich neugierig auf die Fortsetzung bin.

Auch das Setting ist detailliert gezeichnet, eine neuartige und interessante Welt, die mir sehr gut gefallen hat. Ab und zu wurde ich allerdings von zu vielen neuen Einrücken etwas erdrückt. Dennoch ist diese magische und fremde Welt detailliert gezeichnet und interessant gestaltet.

Die Charaktere sind sehr facettenreich, unterschiedlich und vielseitig gezeichnet. Sie bringen eine bunte Vielfalt in die Handlung und sorgen für Abweschlung.

Das Buch hat mir eine spannende, überraschend und abwechslungsreiche Lesezeit beschert. Es hat mich gut unterhalten. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Fazit:

Ein gelungener und überraschender Reihenauftakt mit vielseitigen und starken Charakteren, einem magischen Setting und viel Spannung. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.