Sonntag, 28. April 2019

My Reading Week 17/19


Hallo Ihr Lieben,

es ist unglaublich wie schnell 4 Wochen vergehen. Mein Urlaub ist vorbei, morgen muss ich wieder arbeiten. Und dann gleich noch eine Neuerung, denn ich arbeite nun wieder Vollzeit.

Am 01. Mai beginnt meine Aktion "Märchenhaft durch den Mai". Ich stelle euch eine Menge Geschichten aus dem märchen- und sagenhaften Bereich vor.

Eine gute Lesewoche liegt hinter mir, wieder sehr märchnhaft.

Already Read:

Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet und ein Kochbuch rezensiert.  Ein Buch habe ich abgebrochen.



Der Axolotlkönig“ von Sylvia Rieß - Ein Buch für meinen Märchenmonat. Eine wichtige und interessante Märchenadaption, lehrreich und dennoch amüsant und frisch, die mir eine spannende und fesselnde Lesezeit beschert hat. Froschkönig meets Schneekönigin, ein Kampf gegen Mobbing und selbstverletzendem Verhalten. Eine tolle Geschichte. Ich bin begeistert!  5/5 Sternen


Der Fluch der Loreley“ von Elvira Zeißler - Ein weiteres Buch für meinen Märchenmonat. Da ich der Nähe der Loreley wohne und den sagenumwobenen Felsen schon des öfteren besucht habe, war ich besonders gespannt auf diese Geschichte. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert. 5/5 Sternen

„Rosenmärchen“ von Marlies Lüer - Dieser Sammelband beinhaltet 7 Märchen, die mich alle in meine Kindheit zurückversetzt haben. Sprachstil, die Erzählweise und auch der Inhalt der einzelnen Geschichten ist einfach märchenhaft. In jeder Geschichte spielt eine Rose eine Rolle. Wunderschöne Märchen! 5/5 Sternen  


„Above Pink Clouds“ von Caroline St. Charles Eine schöne Mischung aus Gefühl und Krimielementen, dazu ein außergewöhnliches Setting. Wir reisen mit Sherry nach Dubai.
Eine gelungene Kombination. 
Das Buch hat mir eine schöne Lesezeit beschert und mich gut unterhalten. Eine interessante Geschichte, die ich gerne gelesen habe. Ich freue mich auf die Fortsetzung.  4/5 Sternen

„Frühlingshafte Osterrezepte“ von Sandra Pulletz Das Buch enthält Rezepte passend zum Liebesroman "Frühlingszauberküsse". Diese Idee finde ich wirklich schön. Da die Protagonistin Joyce Vegetarierin ist, sind hauptsächlich fleischlose Gerichte im Kochbuch zu finden, die aber durchaus auch mit Fleisch kombiniert werden können. Ich finde die Idee ein kleines Kochbuch passend zu einem Roman zu schreiben wirklich toll. Das Kochbuch gefällt mir gut und ich werde weiter fleißig die Rezepte ausprobieren. 4/5 Sternen

Mitternachtstraum“ von Vanessa Streng - Es handelt sich hier um einen Reihenstart. Eine mysteriöse und geheimnisvolle Geschichte, eine Geschichte über Zeitreisen. Ich mag Bücher, die sich mit Zeitreisen befassen sehr gerne. Mir hat es gut gefallen, auch wenn sie mich an eine meiner Lieblings-Zeitreise-Reihe erinnert hat. Ich bin gespannt wie es mit Marlyn weitergeht.  4/5 Sternen


„Emily lives loudly“ von Tanja Voosen - Ich mag die Bücher der Autorin unheimlich gerne. Alerdings merkt man hier, dass es sich um eines ihrer frühen Werke handelt. Es konnte mich nicht so ganz packen, wie ich es sonst von den Büchern gewohnt bin. Eine nette Geschichte, eine tolle Idee, deren Potential nicht ganz ausgeschöpft wurde. 3/5 Sternen


„Oh Baby. Liebe ist ein Kinderspiel“ von Suzy K. Quinn - Und wieder ein Abbruch in dieser Woche. Dabei waren Cover udn Klapptext so vielversprechend. 
Ich bin aber einfach nicht in die Geschichte hinein gekommen. Mir war alles so konstruiert und langatmig erzählt. Es war nicht mein Humor und die Protagonistin empfand ich als schrecklich. Schade. 
- Abbruch -




Want to Read:

Kommende Woche möchte ich zuerst einmal „First Comes Love“ von Katie Kacvinsky beenden.

Außerdem möchte ich gerne Im Schatten der Nacht“ von Vanessa Carduie, „EXTENDED trust“ von Sarah Saxx sowie Kein Prinz für Riley von Anna Katmore lesen.

Und sonst so?

Ich bin gespannt was die erste Arbeitswoche nach 4 Wochen Urlaub bringt. Zum Glück ist ja ein Feiertag und somit nur eine kurze Arbeitswoche. Ich hoffe, dass ich nicht gleich am Dienstag für den Dienst bis 18 Uhr eingeplant wurde, denn das wird dann hart. Ich habe seit 12 Jahren - seit ich meine Arbeitszeit reduziert habe - nicht mehr so lange im Büro arbeiten müssen. Eine langsame Heranführung käme mir da gelegen.

Das war's für diese Woche.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.