Montag, 13. Januar 2020

Rezension zu „Ins Herz getippt“ von Melana E. Fischer

Rezension zu 
„Ins Herz getippt“ 
von Melana E. Fischer





Buchdetails

ISBN: 978-3746791722
Sprache: Deutsch
Taschenbuch 316 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 01.05.2018

Teil 1 der Reihe "Düsseldorf"




Inhalt:

Die Rechtsanwaltsgehilfin Rebekka und ihre Freundinnen verbindet nicht nur eine innige Freundschaft, sondern auch der Umstand, dass sie alle Single sind. Die Mädels beschließen, dass jede von ihnen eine Dating-App ausprobieren soll. Natürlich muss Beks als älteste der Gruppe den Anfang machen. Schon bald lernt sie dort Julian kennen. Doch auch im realen Leben fängt das männliche Geschlecht auf einmal an, ihr Avancen zu machen und so steht die junge Frau plötzlich zwischen mehreren Männern. Dann wäre da auch noch ihr Chef Fabian, der mit seinen Annäherungsversuchen kein Halten kennt und Beks damit in eine prekäre Lage bringt. Ein Urlaub auf Lanzarote soll für Ablenkung sorgen.
Doch ist das wirklich der richtige Weg, um zu erkennen, an wen sie ihr Herz verloren hat und wer es wirklich ernst mit ihr meint?

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der "Düsseldorf"- Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Die Reihe erzählt die Geschichten von einer Freundesclique, die nach und nach ihr Glück finden.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, frisch und unterhaltsam, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, auch wenn sie vorhersehbar war. Dies hat mich überhaupt nicht gestört. Eine süße Liebesgeschichte über Beks, wie das Bier nur ohne C und Apostroph, abwechslungsreich und amüsant. Sie ist sehr natürlich, wirkt nicht aufgesetzt, wie aus dem Leben gegriffen. Dazu eine schöne Reise nach Lanzarote, ein gelungener Kulissenwechsel.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Nicht nur von Beks wird ein plastisches Bild gezeichnet, auch die Nebencharaktere sind vielseitig und bunt. Sie bringen viel Farbe und Abwechslung in die Geschichte und machen sie zu etwas Besonderem. Alle wirken sehr natürlich und handeln authentisch.

Das Buch hat mir eine schöne, amüsante, knisternde und emotionale Lesezeit beschert und mich gut unterhalten.

Fazit:

Eine süße, abwechslungsreiche und schöne Liebesgeschichte, bei der auch die Freundschaft großgeschrieben wird. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.