Montag, 27. Januar 2020

Rezension zu „Find me in the Storm“ von Kira Mohn

Rezension zu 
„Find me in the Storm“ 
von Kira Mohn
Cover: Kyss





Buchdetails

ISBN: 9783499000072
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 384 Seiten
Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 17.12.2019

Teil 3 der Reihe "Leuchtturm-Trilogie"





Inhalt:

Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …

Meine Meinung:

Dies ist der dritte und letzte Teil der "Leuchtturm" - Trilogie. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Allerdings finde ich es persönlich schöner, die angegebene Reihenfolge einzuhalten, da man so einen schöneren Blick auf das große Ganze erhält.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, bildgewaltig und plastisch, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Wie auch die beiden Teile zuvor konnte mit der Abschlussband wieder begeistern und emotional packen. Eine tiefgründige Geschichte mit sehr ernstem Hintergrund. Und doch musste ich oft schmunzeln, denn Airin und Josh sorgen für abwechslungsreiche und unterhaltsame Momente. Einziger kleiner Kritikpunkt: Das Ende war mir zu schnell. Joshs Vergangenheit wurde zu kurz angerissen und abgehandelt. Mir war seine Änderung nicht ersichtlich. Ich hätte gerne noch erfahren, dass er sich wirklich Hilfe geholt hat.

Auch diese Liebesgeschichte hat mich fast zum verzweifeln gebracht. Es liegt so viel schwere Vergangenheit und so viele Probleme auf Josh, dass es die Liebe wirklich schwer hat. Dabei habe ich mir die ganze Zeit einfach nur ein Happy End für die beiden gewünscht.
Auch auf Airin lasten Probleme, aber ganz anderer Art. Sie muss macht sich sorgen um ihre Zukunft, die Zukunft des B&Bs, ihre Mutter. Ich habe ie nicht wirklich beneidet.

Die Charaktere sind lebendig gezeichnet. Ich habe sie alle gemocht, manche sind mir richtig ans Herz gewachsen. Ich habe sie so gerne über die ganzen 3 Teile hinweg begleitet und bin nun ein bisschen traurig, dass wir nicht mehr nach Castledunns zurückkehren werden.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine emotionale und packende Lesezeit beschert.

Fazit:

Ein emotionsgeladener und abwechslungsreicher Liebesroman, der trotz des ernsten Themas oft zum Schmunzeln eingeladen hat. Leseempfehlung!
★★★★
4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.