Sonntag, 26. Januar 2020

My Reading Week # 4/20


Hallo Ihr Lieben,

der Januar rennt uns davon, die Zeit verfliegt so schnell. Kommende Woche habe ich gleich zwei Geburtstagskinder im Haus. Meine Tochter wird schon 15, mein Mann spricht nicht gerne über sein Alter...

Die Vorbereitungen für meine Aktionen "Teeparty" und "Love is in the Air" gehen weiter und auch bei "Dein Buchprojekt 2020" stecke ich teilweise schon mittendrin.

Schon heute nachmittag dürft ihr euch auf den ersten Beitrag zu "It's Teatime" mit ganz besonderen Gästen freuen.

Gelesen habe ich wieder etwas mehr, eine gute Lesewoche liegt hinter mir.

Already Read:

Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet.

„Das Glück in Bildern“ von Martina Gercke - Mein Wochen-, Monats- und vielleicht sogar auch schon ein Jahreshighlight! Das Buch hat mich vollkommen gepackt und emotional mitgerissen. Eine grandiose Liebesgeschichte, die mir eine fantastische Unterhaltung und Lesezeit beschert hat. Eigentlich passiert nicht viel, die Geschichte schreitet langsam voran, aber sie lebt von diesen authentischen Emotionen.  5/5 Sternen

„Solana Dreams: Lyanne“
von Alina Jipp - Eine schöne Liebesgeschichte mit einem ernsten und dramatischen Hintergrund, der dennoch nicht erdrückend wirkt, sondern sich mit unterhaltsamen Szenen abwechselt. Eine wunderschöne Geschichte, die mir eine spannende und emotionale Lesezeit beschert hat. Das wird sicherlich nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein. 5/5 Sternen

„Chasing Darkness. Das Herz eines Dämons“
von B.E. Pfeiffer - Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Eine Geschichte voller Magie, mit Hexen, Dämonen und Dämonenjägern und einer Wahrheit, die alles erschüttert und wiederlegt, was man bisher geglaubt hat. Und dazu eine wundervolle Liebesgeschichte voller Gefühl und Prickeln. Eine fantastische Geschichte, das reinste Lesevergnügen. 5/5 Sternen


„Der Herr der wilden Jagd“ von Janna Ruth - Dieses Buch habe ich bereits vor seinem Erscheinen gelesen. Anfang Januar findet eine große Aktion auf FB statt, bei der ich mit 9 anderen Bloggern dabei sein darf. Soviel sei gesagt: Eine schöne Märchenadaption von Brüderchen udn chwesterchen und dem Herrn der Wilden Jagd. 5/5 Sternen



„Save me from the Night“ von Kira Mohn -  Bereits der erste Teil der "Leuchtturm"-Trilogie hat mir gut gefallen und auch Teil 2 konnte mich begeistern und emotional packen. Auf Seanna war ich schon sehr neugierig, da sie doch immer distanziert gewirkt hat. Endlich lüften sich die Rätsel um ihre Herkunft. Und diese sind wahrlich nicht schön. 4/5 Sternen


„Das tiefe Blau der Worte“ von Cath Crowley - Die Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn sie in ihrem Verlauf eher ruhig war. Manchmal hätte ich mir ein bisschen mehr Aktivität und Lebendigkeit gewünscht und nicht immer dieses gefasste Voranschreiten der Story. Trotzdem eine Geschichte, die nachhallt, die bleibt, die zum Nachdenken in Vielerlei Hinsicht anregt. Eine schöne und tiefgehende Geschichte über Freundschaft, Liebe, Trauerbewältigung und zweite Chancen.   4/5 Sternen




Want to Read:

Zuerst einmal möchte ich „Dschinniya. Der verwunschene Kuss“ von Cristina Haslinger beenden.

Dann stehen „Find me in the Storm“ von Kira Mohn und „Wings. Das Herz der Harpyie“ von Rebekka Pax auf der Leseliste.

Den Rest lasse ich auf mich zukommen.

Das war's für diese Woche.

Einen schönen Sonntag
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.