Donnerstag, 16. Januar 2020

Rezension zu „Das Schicksal des Winters“ von Lilly London

Rezension zu 
„Das Schicksal des Winters“ 
von Lilly London





Buchdetails

ISBN: 978-3748150800
Sprache: Deutsch
Taschenbuch 496 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 21.11.2018






Inhalt:

Hoch in den Bergen Skandinaviens, wohin sich niemals ein Mensch verirrt, ist meine Zuflucht.
Ein Fluch zwingt mich in die Einsamkeit; niemand kann in meiner Nähe überleben, niemand darf mich berühren.
Ich habe mich damit abgefunden, für immer alleine zu bleiben … zumindest bis ein verirrter Wanderer an meine Tür klopft. Er ist unverschämt und geht mir auf die Nerven, dennoch sehnt sich etwas tief in mir nach seiner Nähe.
Er muss gehen.
Nicht nur zu seiner eigenen Sicherheit, sondern auch, weil ich es nicht ertragen könnte, wenn er herausfindet, wer ich wirklich bin …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, fesselnd und packend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Ich liebe Märchen und war sehr auf die Märchenadaption der Schneekönigin gespannt. Bekannte Aspekte wurden gekonnt mit neuen verwoben, wodurch eine wundervolle Geschichte entstanden ist. Eine wahrhaft märchenhafte Geschichte, die mich begeistert hat.

Besonders Flöckchen und Röckchen sind mir unheimlich ans Herz gewachsen, ebenso Maila. Ko war von Beginn an sehr geheimnisvoll, man wusste, dass er etwas Ausschlaggebendes verbarg. Die Auflösung seiner wahren Identität hat mich überrascht.
Die Geschichte birgt ernste und traurige Momente, genauso wie unterhaltsame, humorvolle und spannende Szenen. Eine gelungene Mischung.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine wundervolle und märchenhafte Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine wundervolle Märchenadaption. Leseempfehlung!
★★★★
4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.