Dienstag, 11. September 2018

Rezension zu „Flamingo-Sommer“ von Franziska Erhard

Rezension zu 
„Flamingo-Sommer“ 
von Franziska Erhard







Buchdetails

ISBN: B0788G954Y
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 289 Seiten
Erscheinungsdatum: 26.12.2017








Inhalt:

Einmal nicht vernünftig sein. Einmal einfach nur leben, einen einzigen Sommer lang.

Gerade erst ihren Freund verlassen, den Job gekündigt und dann noch dieser Dauerregen – Marie macht das Beste aus der Situation und nimmt spontan einen Job auf einem Campingplatz in Südfrankreich an. Sie weiß, auf was sie sich einlässt, denn in der Stellenbeschreibung wird ziemlich deutlich gemacht, dass sie dort, wo andere Urlaub machen, ganz schön zu tun haben wird. Aber es wartet nicht nur eine Sechseinhalbtagewoche auf sie, sondern auch jede Menge verrückter, liebenswerter Menschen und urkomische Begegnungen. Und ein Mann, der ganz anders ist als alle anderen. Eine ganz besondere Romanze beginnt, so leicht und wunderbar wie der Sommer – und ebenso zeitlich begrenzt. Denn mit dem Herbst kommt der Abschied …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, einfach und schlicht, unterhaltsam und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.  

Das Setting hat mir gut gefallen, vor allem da wir im Herbst Urlaub auf einem ähnlichen Campingplatz machen werden. Die Einblicke, vor allem hinter die Kulissen, fand ich sehr interessant.

Die Handlung ist frisch und spritzig, unterhaltsam und versprüht Urlaubsfeeling pur. Dazu die zarte und dezente Liebesgeschichte, die sich langsam anbahnt, die nie unangemessen in den Vordergrund drängt oder aufdringlich und überstürzt wirkt, sondern schön romantisch wirkt und zum Träumen einlädt.

Ein bisschen mehr Drama oder Irrungen und Wirrungen haben mir allerdings  gefehlt, die Handlung war etwas zu ruhig und gleichmäßig verlaufend. Das Ende hat mir gut gefallen, da auch dieses nicht überstürzt aus heiterem Himmel daher kommt.

Die Charaktere waren lebendig gezeichnet, vor allem die Nebenfiguren waren sehr unterschiedlich und haben für interessante Momente und Abwechslung gesorgt.

Eine unterhaltsame Geschichte, die mir gut gefallen hat und mir eine schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine locker-leichte und unterhaltsame Sommerlektüre. 
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.