Freitag, 20. Juli 2018

Rezension zu „Jagd nach dem großen bösen Wolf “ von E.M. Tippetts

Rezension zu 
„Jagd nach dem großen bösen Wolf “ 
von E.M. Tippetts






Buchdetails

ISBN: B014NK0K3Y
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 254 Seiten
Erscheinungsdatum: 29.08.2015









Inhalt:

Chloe wusste, dass sie ihr ruhiges Leben hinter sich lassen würde, als sie Hollywood-Superstar, Jason Vanderholt, heiratete. Belästigungen durch Paparazzi hatte sie erwartet, nicht aber den Ärger mit den Drehbuchautoren der Krimiserie Blood Ritual, in der Jason mitspielt. Denn auf unerklärliche Weise tauchen plötzlich geheime Details aus Chloes Ermittlungen in der Fernsehserie auf – und keiner beim Albuquerque Police Department hat eine Ahnung, wo die undichte Stelle sein könnte. Als ob das nicht genug wäre, scheinen alle in Chloes Leben gerade eine schwierige Phase durchzumachen – angefangen bei ihrer besten Freundin, Lori, die versucht eine Hochzeit zu planen, über ihre Nichte Kyra, die unglücklich über Jasons Fernsehrollen ist, bis hin zu Jason selbst, der unerklärlich launisch und verschlossen ist. Bei keinem dieser Probleme hat Chloe eine Idee, wie sie es lösen könnte. Sie ist nur für eines ausgebildet: Die großen bösen Wölfe dieser Welt zu jagen. Doch die Zeit läuft ihr davon und Chloe muss eine Entscheidung fällen. Soll sie dabei helfen, einen abscheulichen Serienkiller zu überführen, bevor er erneut zuschlägt oder hilft sie den Menschen, die immer für sie da waren? So oder so hat sie Angst, den Fehler ihres Lebens zu begehen

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil der Reihe "Nicht mein Märchen".

Der Schreibstil ist angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Bereits im zweiten Teil der Reihe hat der Krimianteil etwas zugenommen, doch hier überwiegen Krimi- und Thrillerelemente und rücken die Liebesgeschichte etwas in den Hintergrund.

Chloes Fall, der im zweiten Teil bereits begann, wird nun fortgesetzt, die Jagd nach dem Serienkiller war spannend und interessant zu verfolgen. Die Handlung ist gut ausgearbeitet und stimmig. 
Ich konnte mich gut in Chloe hineinversetzen und bin mit ihr zusammen fast verzweifelt, da Eisner ihr immer einen Schritt voraus war. Und dann tauchen auch noch geheime Informationen des Falles in Jasons Serie auf. 

Als Romantik-Fan kam mir hier die Lovestory etwas zu kurz. Ich hätte gerne mehr über Jason und Chloe als Paar gelesen. Ansonsten ein spannender Roman, der mir eine schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Spannend und abwechslungsreich, die anfängliche Liebesgeschichte rückt etwas in den Hintergrund. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.