Freitag, 6. Juli 2018

Rezension zu „Das Fabelmädchen“ von Cosima Lang

Rezension zu 
„Das Fabelmädchen“ 
von Cosima Lang

Cover: Impress






Buchdetails
ISBN: 9783646604191
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 283 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 07.06.2018








Inhalt:

**Stell dir vor, du lebst in einer magischen Bibliothek…** 
Selibra Winterkind träumt von der großen weiten Welt und nutzt jede Gelegenheit, um sie anhand von Büchern zu erkunden. Als Hüterin des Wissens lebt sie in der sagenumwobenen Bibliothek der neun Königreiche und wacht über die Geschichten aller Menschen. Nur ihre eigene Lebensgeschichte erscheint ihr so leer und lieblos wie ein unbeschriebenes Blatt Papier. Doch das ändert sich schlagartig mit dem herannahenden Frühlingsfest und dem Fluch, der über das Land zieht. Plötzlich hängt alles von ihrem Wissen ab und Selibra muss zusammen mit ihrem Leibwächter Dominik und dem jungen Kommandanten Wolf eine weite Reise durch die Königreiche antreten, um das Einzige zu finden, was ihrer aller Geschichten zu retten vermag…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, allerdings hat sich der ein oder andere Rechtschreibfehler eingeschlichen. Ansonsten liest sich das Buch locker und leicht, schnell und flüssig.

Die Grundidee fand ich richtig fesselnd, originell und wirklich klasse. Eine Bibliothek, in der die Leben aller Menschen in Büchern verzeichnet und festgehalten sind finde ich sehr interessant. Die Handlung zog sich in der ersten Hälfte allerdings ziemlich und hielt nur wenige spannende Momente bereit. Es hat lange gedauert bis mich die Geschichte richtig packen konnte. Spannung kam erst ziemlich spät auf. Als die Schatten und der "Böse" aktiv auf den Plan treten, folgen immer mehr aufregende und packende Szenen. Das Ende kam dann allerdings wieder ziemlich abrupt und wurde rasch abgehandelt. Für den Höhepunkt, das Finale hätte ich mir etwas mehr gewünscht.

Das Setting, die Welt und deren Aufbau konnte mich richtig überzeugen. Es gab viele und detaillierte Informationen, so dass ein deutliches Bild vor meinen Augen entstanden ist. 

Die Figuren sind sehr schön gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend.

Das Buch hat mir eine unterhaltsame und schöne Lesezeit beschert, eine fantastische Idee, eine tolle Welt.

Fazit:

Eine grandiose Idee, eine originelle und neue Welt, allerdings fehlt in großen Teilen der Handlung die Spannung.
★★
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.