Donnerstag, 21. Mai 2020

Rezension zu „Unbreak the Boss“ von Dan C. West

Rezension zu 
„Unbreak the Boss“ 
von Dan C. West





Buchdetails

ISBN: B088F4NLCC
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 168 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 15.05.2020






Inhalt:

Zwei Welten, zwei geschundene Seelen und eine Anziehung, die alles zum Einsturz bringt.

Mit einer kriminellen Vergangenheit bei einem Anwalt anzufangen ist eine Sache, sich auch noch in seinen Chef zu verlieben, eine völlig andere. Doch Asher braucht diesen Job, um seine Familie zu versorgen, und lässt sich dabei auch nicht von Desmonds ruppiger Art abschrecken. Während er sich der Anziehung allerdings am liebsten hingeben würde, versucht Desmond alles, um Asher von sich zu stoßen. Er verbietet sich eine Beziehung zu einem Mann einzugehen und dafür hat er dunkle Gründe. Wird er sich diesen stellen und Asher eine Chance geben? Oder wird Ashers Vergangenheit vorher jeden Funken zwischen ihnen zerstören?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Asher und Desmond erzählt, sodass man einen guten Einblick in beide Charaktere erhält, mit ihnen fühlen und fiebern kann.

Die Handlung und deren Verlauf haben mich gefangen genommen und gefesselt. Gefühle, Spannung und das Knistern zwischen den Protagonisten haben mich in ihren Bann gezogen. Es gab einige Probleme zu bewältigen, die Vergangenheit hat sich Des immer wieder in den Weg gestellt, die familiäre Situation und die falschen Freunde haben es Asher schwer gemacht. Eine interessante und mitreißende Mischung. Natürlich könnte man anführen, dass die Themen und Problematiken tiefer hätten ausgeführt werden können, aber mich hat das Buch wunderbar unterhalten. Ich habe nichts vermisst.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Des und Asher könnten unterschiedlicher nicht sein, kommen aus völlig gegensätzlichen Welten und doch passen sie perfekt zusammen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, seine Probleme und die sind hier nicht zu klein und teilweise wirklich erdrückend. Ich habe den Weg der beiden sehr gerne begleitet und mit ihnen gelitten, gehofft und gebangt.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mir einen spannungsreiche und gefühlsgeladene Lesezeit beschert. Ein sehr gelungenes Debüt. Ich bin begeistert.

Fazit:

Emotional, gefühlsgeladen, herzergreifend, romantisch, spannend, dramatisch. Absolute Leseempfehlung.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.