Samstag, 2. Mai 2020

Rezension zu „Der Kuss der Krähe 1: Zarenthron“ von Isabel Clivia

Rezension zu „Der Kuss der Krähe 1: Zarenthron“ von Isabel Clivia
Cover: Dark Diamonds




Buchdetails

ISBN: 9783646301748
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 458 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 25.04.2019

Teil 1 der Reihe "Der Kuss der Krähe"






Inhalt:

**Mit Flügeln so schwarz wie die Nacht**
Die zwanzigjährige Zarentochter Vasilisa soll das Erbe ihres Vaters antreten und zur Herrscherin ihres Landes gekrönt werden. Aber dazu kommt es nicht. Am Tag vor ihrer Krönung taucht ihre angebliche Schwester im Palast auf und stiehlt mithilfe schwarzer Magie Vasilisas Identität. Ins Gefängnis geworfen muss die junge Zarentochter nun jeden Moment mit ihrer Hinrichtung rechnen. Doch dann erscheint Juran, der meistgesuchte Attentäter des Landes, in ihrer Zelle und bietet ihr ein Bündnis an. Bereit alles für die Rettung ihres Reiches zu tun, nimmt Vasilisa das Angebot an. Selbst wenn das bedeutet, sich auf die dunkle Magie von Juran einzulassen…

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Dilogie rund um die Zarentochter Vasilisa.

Der Schreibstil ist angenehm schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen fliegen die Seiten nur so dahin. Die Geschichte wird aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt, so dass man als Leser einen umfassenden Blick auf alles erhält.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine spannende Welt erwartet uns hier, voller Magie, Hass, Intrigen, Macht und Geheimnissen. Vasilisas Weltbild wird komplett erschüttert, vieles wurde vor ihre verheimlicht. nach und nach tauchen wir gemeinsam mit ihr ein in diese dunkeln Machenschaften und erfahren immer mehr schreckliches Details.

Das Buch ist wirklich spannend, watet mit vielen Wendungen auf, die die Geschichte immer wieder umlenken, dramatische Ereignisse sorgen für Nervenkitzel. Und ein Hauch Romantik ist auch vorhanden. Eine gelungene Mischung.

Fazit:
Eine fantastische Geschichte, die mich begeistern konnte.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.